Skip to main content
Angelschein / Fischereischein Hannover

Angelschein / Fischereischein in Hannover online machen

Hannover als Landeshauptstadt von Niedersachsen erweist sich schon auf den ersten Blick als attraktives Ziel für Angler. Die Metropole an der Leine unterliegt den Vorschriften des Bundeslandes Niedersachsen, in dem das Angeln ohne Angelschein an Küsten- und freien Gewässern erlaubt ist. Bei Binnengewässern ist der Fischereischein vorgeschrieben, der nach einem Vorbereitungskurs und einer anschließenden Prüfung erworben werden kann. Das Wissen wird mittels eines Online-Kurses oder eines Präsenzkurses vermittelt.

Mit der Leine gibt es in Hannover ein Gewässer, dass zu den fischreichsten in Deutschland zählt. Barsch, Hecht, Zander, Aal, Karpfen, Schleie, Bach- und Regenbogenforelle sowie Weißfische haben in der Leine dauerhaft eine Heimat gefunden. Am Blauen See, dem Berenbosteler See, dem Basser Kiesteich oder in der Erze können Angler in der niedersächsischen Metropole ebenfalls ihr Glück versuchen. Die Möglichkeit einen Jugendfischereischein zu beantragen, besteht in Hannover nicht. Jugendliche unter 14 Jahren dürfen jedoch unter Aufsicht eines Fischerschein-Inhabers ohne eigenen Angelschein ihrem Hobby nachgehen.

Angelschein Hannover online machen

 

Wichtige Infos zum Angelschein Hannover im Überblick

Online-Vorbereitungskurs in Hannover zulässig?Ja, die Vorbereitung durch einen Onlinekurs wird in Niedersachsen akzeptiert.
Ist ein Präsenzkurs in Hannover notwendig?Nein.
Jugendfischereischein in Hannover möglich?Nein. In Hannover bzw. Niedersachsen gibt es keinen Jugendfischereischein.
Gesamtkosten für Fischerprüfung & Vorbereitungskurs in HannoverOnlinekurs
Prüfungsvorbereitung bequem von Zuhause per App

Vorbereitungskurs: 149,00 €
Prüfungsgebühr: 70,00 €
Ausstellung Fischereischein: 30,00 €
Gesamtkosten: 197,00 €


Präsenz-Kurs vor Ort
Prüfungsvorbereitung mit Präsenz im lokalen Angelverein

Vorbereitungskurs: 70,00 - 110,00 €
Prüfungsgebühr: 70,00 €
Ausstellung Fischereischein: 35,00 €
Gesamtkosten: 175,00 - 205,00 €

Sonderfälle bei der Prüfungsgebühr:
Kinder und Jugendliche erhalten oft einen Nachlass auf die Gebühren. Dies muss vor Ort beim jeweiligen Angelverein erfragt werden.
Gibt es eine Sonderregelung für Menschen mit Behinderung in Hannover?Keine Sonderregelungen vorhanden.
Gültigkeit des Fischereischeins in HannoverDer Fischereischein ist in Hannover lebenslang gültig und muss nicht verlängert.
Zuständiger Landesverband für den Angelschein in HannoverAnglerverband Niedersachsen (AV NDS)
Webseite: av-nds.de
Kann ich in Hannover auch ohne Angelschein angeln?Nein, in Hannover kann nicht ohne Angelschein geangelt werden. Wer trotzdem schwarz angelt, riskiert empfindliche Geldstrafen.

Voraussetzungen für den Angelschein in Hannover

Wer in Hannover das Angeln ausüben möchte, benötigt laut den gesetzlichen Vorgaben des Landes Niedersachsen einen Fischereischein für Binnengewässer. Die Angelscheinpflicht entfällt im nördlichen Bundesland an Küstengewässern und an klassischen Forellenseen und -teichen. An den meisten Gewässern von Hannover ist der Fischereischein aber notwendig und sollte stets mit sich geführt werden, um Strafen aus dem Weg zu gehen, die Bußgelder bis zu 5.000 Euro nach sich ziehen können. Ein Erlaubnisschein für die jeweiligen Gewässer muss in Hannover zusätzlich erworben werden.

  • Mindestalter für den Fischereischein: Das Mindestalter für den Fischereischein beträgt 14 Jahre.
  • Jugendfischereischein: In Hannover und Niedersachsen wird kein eigener Jugendfischereischein ausgestellt. Junge Angelfans haben die Möglichkeit in Begleitung eines Fischereischein-Inhabers den Fischfang ohne Angelschein auszuüben.
  • Sonderfischereischein: Für Menschen mit Behinderung gibt es keine gesonderten Regelungen oder gesetzliche Vorgaben.
  • Ist ein Präsenzkurs notwendig? Nein! In Hannover können Angler sich mittels eines Online- oder eines Präsenzkurses auf die Fischereiprüfung vorbereiten.
  • Gültigkeit des Fischereischeins: Der Fischereischein in Hannover besitzt eine lebenslange Gültigkeit.

Vorbereitungskurs für den Angelschein in Hannover machen

Wie in vielen anderen Bundesländern kann der für die Prüfung vorgeschriebene Vorbereitungskurs online oder als Präsenzlehrgang wahrgenommen werden. Die dafür notwendigen Kenntnisse werden mittels einer Online-Lernplattform oder per App auf sehr anschauliche Art und Weise vorwiegend anhand von Videos vermittelt. Die Inhalte stimmen beim Online-Kurs mit denen des Präsenzlehrganges überein, so dass alle Prüfungsteilnehmer mit den gleichen Voraussetzungen starten können. Die Schwerpunkte der Vorbereitungskurse bilden folgende Themen:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde (inkl. Fischbilder)
  • Gewässerkunde
  • Tierschutz, Naturschutz und Umweltschutz
  • Fischfang und Gerätekunde
  • Fischereirecht

Der Lernumfang in Vorbereitung auf die Fischereiprüfung in Hannover sollte auf keinen Fall unterschätzt werden. Der gesamte Fragenkatalog umfasst 360 Fragen, die von angehenden Anglern verinnerlicht werden müssten. Nicht zu vernachlässigen ist der praktische Teil der Prüfung mit dem waidgerechten Umgang der Fische sowie dem Erkennen von Fischarten.

  • Online-Kurs: Der Online-Kurs ist eine hervorragende Option, um sich auf die Prüfung mit ihren zahlreichen Inhalten vorzubereiten. Das notwendige Wissen wird sehr umfassend erklärt und kann immer wieder abgerufen werden. Über die App kann selbst unterwegs und zu jeder Zeit für die Prüfung geübt werden. Mit dem Prüfungssimulator kann der aktuelle Wissensstand jederzeit überprüft werden.
  • Präsenzlehrgang: Der Besuch eines Präsenzlehrganges lohnt sich für potenziellen Angler, die sich mit dem modernen E-Learning noch ihre Probleme haben. Über mehrere Termine hinweg vermittelt ein sachkundiger Lehrer alle wesentlichen Inhalte der Prüfung.

Das Angebot des Online-Kurses wird von immer mehr Angelfreunden gerne in Anspruch genommen. Die freie Zeiteinteilung sowie die jederzeit abrufbaren Wiederholungsmöglichen sprechen für die Nutzung der App. Für den Präsenzlehrgang spricht, dass jederzeit ein Ansprechpartner bei auftauchenden Problemen vorhanden ist.

Fischerprüfung in Hannover ablegen

Die Prüfungstermine richten sich nach der Häufigkeit der Präsenzkurse, die in Hannover angeboten werden. Wird der Lehrgang bei einem lokalen Angelverein abgelegt, zeichnet sich dieser auch für die Prüfungstermine verantwortlich.

Bei Online-Kursen wird mindestens einmal im Monat ein Prüfungstermin angeboten.

Bereits vier Wochen der Prüfung muss die Anmeldung vollständig und korrekt ausgefüllt eingereicht werden. Bis mindestens zwei Wochen vor dem Prüfungstermin ist es erforderlich die Gebühr in Höhe von 70 Euro zu entrichten. Ist kein Zahlungseingang zu verzeichnen, wird der Prüfungsplatz neu vergeben. Eine Absage sollte bis zwei Wochen vor dem Termin erfolgen, dann werden bis auf 20 Euro Bearbeitungsgebühr die Kosten erstattet.

Am Prüfungstag selbst müssen ein Ausweis sowie ein funktionierender Kugelschreiber mit sich geführt werden.

Zuständigkeit:

Anglerverband Niedersachsen e.V.

  • Brüsseler Str. 4
  • 30539 Hannover
  • Telefon: (0511) 357266-0
  • Mail: info@av-nds.de

Ablauf der Fischereiprüfung in Hannover

Für die Prüfung sollte der Teilnehmer einen großzügigen Zeitraum einplanen. Start ist in der Regel um 9 Uhr mit der theoretischen Prüfung.

  • Schriftliche Prüfung: Per Zufallsprinzip werden dem Teilnehmer 60 Fragen aus dem 360 Fragen umfassenden Katalog gestellt, wovon innerhalb von 60 Minuten 45 Fragen richtig beantwortet werden müssen. Für das Bestehen ist relevant, dass mindestens sechs Fragen aus den Themenabschnitten Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde, Gewässerkunde, Natur-, Umwelt- und Tierschutz, Fischfang und Gerätekunde und Fischereirecht korrekt sind. Das angewandte Multiple-Choice-Verfahren erleichtert die Beantwortung der zahlreichen Fragen.
  • Praktische Prüfung: Im Mittelpunkt der praktischen Prüfung, die in der Regel um die zehn Minuten dauert, werden der waidgerechte Umgang mit dem Fisch inklusive der Tötung sowie das Erkennen von Fischarten überprüft.

Die gesamte Prüfung oder Prüfungsteile können jederzeit wiederholt werden.

Prüfungsort in Hannover:

  • Geschäftsstelle des Anglerverband Niedersachsen
  • Brüsseler Str. 4
  • 30539 Hannover

Fischereischein in Hannover beantragen

Die bestandene Fischereiprüfung mit dem entsprechenden Zeugnis ist für die Ausstellung des Angelscheines notwendig. Dies wiederum wird vom Amt für Waffen-, Sprengstoff- und Fischereirecht der Landeshauptstadt Hannover vorgenommen.

  • Waffen-, Sprengstoff- und Fischereirecht der Landeshauptstadt Hannover
  • Marienstraße, 1430171 Hannover
  • Telefon: 0511 168-49441 oder 0511 168-49445
  • Fax: 0511 168-49446

Kosten für den Angelschein in Hannover

Der Angelschein in Hannover wird auf Lebenszeit ausgestellt und besitzt auch in anderen Bundesländern seine Gültigkeit. Die Kosten für die Ausstellung betragen 45 Euro.

Wichtig: Bei den jeweiligen Binnengewässern muss in Hannover zusätzlich ein Erlaubnisschein erworben werden, um dem Fischfang nachgehen zu dürfen.

 

Fandest du den Artikel hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 5

Your page rank:


Bisher noch keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.