Skip to main content
Angelschein / Fischereischein Nordrhein-Westfalen

Angelschein / Fischereischein in Nordrhein-Westfalen online machen

Um den Angelschein / Fischereischein in Nordrhein-Westfalen (NRW) zu erwerben, musst du die Fischerprüfung ablegen. Mit dem Prüfungszeugnis erhälst du dann deinen Angelschein, mit du dir Erlaubniskarten für die Gewässer deiner Wahl kaufen kannst.

Eine Möglichkeit auch ohne Angelschein in NRW zu angeln, gibt es leider abseits von klassischen Forellenteichen nicht. Der Angelschein ist in ganz NRW vorgeschrieben. Allerdings gibt es auch viele gute Gründe, diesen zu machen. Neben hervorragenden Weissfischbeständen gibt es viele große Fließgewässer wie den Rhein oder die Ruhr, die mit sehr guten Raubfischbeständen locken.

Wer seinen Angelschein in NRW machen möchte, hat zudem Glück, da er den Vorbereitungskurs dafür online ablegen kann. Mithilfe von Fishing-King kann geht dies problemlos per App mittels Onlinekurs. Die Kosten liegen mit rund 147 Euro dabei etwas höher als der klassische Präsenzkurs, allerdings überwiegen die Vorteile hier deutlich. Wie genau das Ablegen des Vorbereitungskurses mit Fishing-King funktioniert und was ihr noch alles zur Fischerprüfung in NRW wissen müsst, erfahrt ihr hier im Artikel.

Angelschein in Nordrhein-Westfalen machen

 

DIREKT zum Angelschein-Onlinekurs

Wichtige Infos zum Angelschein Nordrhein-Westfalen im Überblick

Onlinevorbereitungskurs in Nordrhein-Westfalen zulässig? Ja
Präsenzkurs vor Ort notwendig? Nein
Mindestalter Fischerprüfung 14 Jahre
Jugendfischereischein möglich? Ja, das Ausstellen eines Jugendfischereischeins ist möglich. Jugendliche, die mindestens 10 Jahre alt sind, aber noch nicht das 16. Lebensjahr vollendet haben, können sich den Jugendfischereischein ausstellen lassen. Dieser wird für ein Kalenderjahr ausgestellt und kann jeweils um ein weiteres Jahr verlängert werden. Mit dem Jugendfischereischein darf nur in Begleitung eines Inhabers eines gültigen Fischereischeins geangelt werden.
Gibt es eine Sonderregelung für Menschen mit Behinderung? Personen, die aufgrund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderung keine Fischerprüfung ablegen können, können sich in der Gemeinde, in der sie gemeldet sind, den Sonderfischereischein ausstellen lassen. Mit dem Sonderfischereischein darf nur in Begleitung eines Inhabers eines gültigen Fischereischeins geangelt werden.
Gesamtkosten für Fischerprüfung & Vorbereitungskurs Onlinekurs
Prüfungsvorbereitung bequem von Zuhause per App

Vorbereitungskurs: 147,00 €
Prüfungsgebühr: 50,00 €
Ausstellung Fischereischein für 1 Jahr: 16,00 €
Gesamtkosten: ca. 215,00 €



Präsenz-Kurs vor Ort
Prüfungsvorbereitung mit Präsenz im lokalen Angelverein

Vorbereitungskurs: 55,00 - 110,00 €
Prüfungsgebühr: 50,00 €
Ausstellung Fischereischein für 1 Jahr: 16,00 €
Gesamtkosten: ca. 175,00 €

Sonderfälle bei der Prüfungsgebühr:
Kinder und Jugendliche erhalten oft einen Nachlass auf die Gebühren. Dies muss vor Ort beim jeweiligen Angelverein erfragt werden.
Zuständiger Landesverband Anglerverband Nordrhein-Westfalen (FV NRW)
Webseite: fischereiverband-nrw.de
Wie häufig finden Fischerprüfungen statt? Die Prüfungen für die Teilnehmer des Onlinekurses finden regelmäßig mehrmals im Monat statt. Dies ist natürlich abhängig von eurem Standort. Die aktuellen Termine könnt ihr hier einsehen: https://www.fishing-king.de/nrw-angelschein-machen/

Die Prüfungstermine für die Präsenzkurse müssen jeweils individuell mit eurem Kurs-Veranstalter abgesprochen werden. Diese finden meist auch regelmäßig statt.
Wo finden die Fischerprüfungen statt? Die Fischerprüfungen finden in NRW in jeder größeren Stadt statt.
Wie lange gilt der Fischereischein in Nordrhein-Westfalen? Jugendfischereischein: Darf ab vollendetem 10. Lebensjahr bis 16 Jahre ohne abgelegte Fischerprüfung beantragt werden.

Der normale Fischereischein darf ab dem 14. Lebensjahr beantragt werden, da mit diesem Alter auch die Fischereischeinpflicht beginnt.

Die Fischerprüfung darf allerdings bereits ab dem 13. Lebensjahr abgelegt werden.
Kann ich in Nordrhein-Westfalen auch ohne Angelschein angeln? Nein.
Informationen zu einzelnen Städten in Nordrhein-Westfalen Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Köln, Münster

Eindrücke vom Angeln in Nordrhein-Westfalen

Voraussetzungen für den Angelschein in Nordrhein-Westfalen

Die Voraussetzungen für den Fischereischein sind denkbar einfach. Der Teilnehmer muss mindestens 13 Jahre alt sein, um an der Fischerprüfung teilzunehmen. Hier gilt es allerdings zu beachten, dass der Fischereischein erst ab 14 Jahren ausgestellt wird. Zudem muss ein gültiger Personal- oder Reisepass vorhanden sein.

Zudem ist es wichtig zu wissen, dass die Prüfung in Nordrhein-Westfalen abgelegt werden muss, wenn ein Wohnsitz in NRW besteht. Wird die Prüfung in einem anderen Bundesland abgelegt, obwohl ein Wohnsitz in NRW besteht, so wird das Prüfungszeugnis nicht anerkannt.

Der entsprechende Paragraph aus dem Landesfischereigesetz hierzu lautet:

„In anderen Ländern der Bundesrepublik Deutschland nach den dort geltenden gesetzlichen Vorschriften abgelegte Fischerprüfungen werden anerkannt, soweit der Prüfungsbewerber zum Zeitpunkt der Prüfung seinen ständigen Wohnsitz nicht im Geltungsbereich dieses Gesetzes hatte.“

Quelle: § 31 (4) LFischG NRW:

Vorbereitungskurs zum Angelschein in Nordrhein-Westfalen machen

Angehende Angler aus Nordrhein-Westfalen sind in der glücklichen Lage, den Angelschein bzw. die Vorbereitung für die Fischerprüfung auch einfach online durchführen zu können. Während dies in einigen Bundesländern nur über Umwege möglich ist, hat Fishing-King in Nordrhein-Westfalen eine direkte Kooperation mit dem Anglerverband Nordrhein-Westfalen. Dies erlaubt es euch, die Prüfungsvorbereitung per App durchzuführen und anschließend die Prüfung beim AV NRW abzulegen.

Meldet euch dazu einfach bei Fishing-King an und ihr könnt das Material für die Prüfung ganz bequem per App lernen und durchgehen. Auch die Anmeldung zur Prüfung könnt ihr bequem online vornehmen, lediglich die Prüfung selbst muss dann als einziger Termin vor Ort abgelegt werden.

Angelschein mit Fishing-King in NRW machen

 

DIREKT zum Angelschein-Onlinekurs

 

Die App funktioniert dabei sowohl im Browser am PC, als auch als App auf dem Smartphone oder Tablet.

Kosten

Die Kosten für den Fishing-King Onlinekurs betragen 147 Euro. Dafür erhaltet ihr vollen Zugang zu allen Inhalten, die ihr für die Prüfung benötigt. Nicht enthalten sind hier die Prüfungskosten für die Fischerprüfung, welche je nach Bundesland variieren kann.

Inhalte & Ablauf

1. Einleitung

Beim ersten Einloggen erfahrt ihr zunächst alles, was ihr im Allgemeinen wissen solltet. Dazu gehört eine kurze Einführung in den Kursbereich von Fishing-King, als auch eine kurze Tour durch das Material für die nächsten Wochen. Alles in allem bekommt ihr hier zum Start einen sehr guten Überblick, welche Schritte es noch bis zum Angelschein sind.

Angelschein machen: Einleitung auf Fishing-King

Angelschein machen: Einleitung auf Fishing-King

2. Fischbestimmung

Innerhalb der Sektion “Fischbestimmung” lernt ihr nach und nach, welche Besonderheiten die einzelnen Fische besitzen und wie sich diese voneinander unterscheiden. Hier kommt es häufig auf die Details an, welche euch in ausführlichen Erklärvideos beigebracht werden. Dabei helfen vor allem die Eselsbrücken, zu denen es ein eigenes Video gibt. Auch zu anderen Tieren wie bspw. Krebsarten erfahrt ihr einiges an Wissen.

Angelschein machen: Fischbestimmung auf Fishing-King

Angelschein machen: Fischbestimmung auf Fishing-King

3. Gerätebau

Das Kapitel “Gerätebau” bringt euch das Thema Ausrüstung näher. Hier erfahrt ihr, welche Ruten es gibt, welche Eigenschaften diese besitzen und Welche Schnur ihr für welche Angelmethode benötigt.

Auch Themen wie Haken, Rollen, Wirbel und Knoten werden hier ausführlich erklärt, sodass für die Prüfung keine Fragen offen bleiben.

Angelschein machen: Rutenbau auf Fishing-King

Angelschein machen: Rutenbau auf Fishing-King

4. Probeprüfung

Nach jeder Sektion habt ihr die Möglichkeit, die dazu passenden Fragen testweise zu beantworten. Habt ihr dies in jeder Sektion gemacht, so habt ihr die Möglichkeit, Testprüfungen zu absolvieren, um euer Wissen anhand eines echten Prüfungsbogens zu testen.

Ob ihr mit eurem Ergebnis bestanden hättet, erfahrt ihr sofort nach ausfüllen des Testbogens. So könnt ihr euch optimal auf die Prüfung vorbereiten.

Angelschein machen: Probeprüfung auf Fishing-King

Angelschein machen: Probeprüfung auf Fishing-King

5. Statistiken

Im Bereich “Statistiken” habt ihr die Möglichkeit, euch einen Einblick in eure Erfolge zu verschaffen. Versucht alle Themen und Fragebögen so häufig durchzugehen, bis ihr überall 100 % geschafft habt.

Angelschein machen: Statistiken auf Fishing-King

Angelschein machen: Statistiken auf Fishing-King

6. Prüfungsanmeldung

Anschließend könnt ihr euch bequem zu Prüfung für euren Angelschein über das Menü auf Fishing King anmelden. Klickt dazu auf den Reiter “Prüfungsanmeldung” und wählt dort einen passenden Termin aus.

Anschließend bekommt ihr eine Mail mit weiteren Informationen wie bspw. den Zahlungsdaten für die Prüfungsgebühr. Anschließend steht eurer erfolgreichen Prüfung nichts mehr im Wege.

Angelschein machen: Anmeldung zur Prüfung auf Fishing-King

Angelschein machen: Anmeldung zur Prüfung auf Fishing-King

Kann ich in Nordrhein-Westfalen auch ohne Angelschein angeln?

Nein, das Angeln ist in NRW nicht ohne gültigen Angelschein erlaubt.

Schwarzangeln: Was passiert beim illegalen Angeln ohne Angelschein in NRW?

Das Angeln ohne Angelschein wird in Nordrhein-Westfalen als Straftat geahndet. Hierbei handelt es sich somit nicht mehr um eine “Kleinigkeit”, die mit einem Bußgeld belegt wird, sondern um eine echte Straftat.

Diese können, je nach Schwere der Tat, mit einer Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren geahndet werden. Zudem wird in den allermeisten Fällen der Fischereischein entzogen, wenn dieser vorhanden ist. Ebenfalls drohen hohe Geldbußen.

Verstoß Strafe
Vorsätzlich oder fahrlässig den Fischfang ausgeübt, ohne einen Fischereischein zu besitzen bzw. ihn nicht mitzuführen Bußgeld bis zu 5.000 Euro
Vorsätzlich oder fahrlässig Fischfang in Fischwegen oder auf gekennzeichneten Strecken oberhalb oder unterhalb der Fischwege geangelt Bußgeld bis zu 5.000 Euro
Fischereischein oder Erlaubnisschein nicht auf Verlangen vorgezeigt Bußgeld bis zu 5.000 Euro
Fischfang mit künstlichem Licht, verbotenen Mitteln oder verletzenden Geräten ausgeübt Bußgeld bis zu 5.000 Euro
Fische, Fanggeräte oder Fischbehälter nicht auf Verlangen vorgezeigt Bußgeld bis zu 5.000 Euro
Vorsätzlich oder fahrlässig Fische in der Schonzeit bzw. vor Erreichen der Mindestmaße dem Wasser entnommen Bußgeld bis zu 5.000 Euro
Fische gefangen, die dem Fangverbot unterliegen Bußgeld bis zu 5.000 Euro
Elektrofischerei („Schokkerfischerei“) ausgeübt, ohne eine Genehmigung zu besitzen Bußgeld bis zu 5.000 Euro
Quelle: bussgeldkatalog.org

 

Fischereischein in Nordrhein-Westfalen beantragen

Nach erfolgreich bestandener Fischereiprüfung kann der Fischereischein in jeder Gemeinde Nordrhein-Westfalens beantragt werden, da es sich dabei um ein offizielles Ausweisdokument handelt.

Folgende Unterlagen sind dafür mitzubringen:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Passbild
  • Zeugnis der Fischereiprüfung

Bei Minderjährigen muss zudem entweder ein Erziehungsberechtigter mitkommen oder aber eine Einverständniserklärung samt Ausweiskopie mitgebracht werden.

Fischereischeine NRW (© LFV Westfalen)

Fischereischeine NRW (© LFV Westfalen)

Häufige Fragen zum Angelschein NRW

Dies ist abhängig davon, wie schnell du den notwendigen Prüfungsstoff lernst und wann du einen Termin für die Fischerprüfung bekommst. Grundsätzlich ist es möglich, den Angelschein NRW in einem Zeitraum von 4 Wochen zu machen, wenn genügend Zeit zum Lernen besteht.
In NRW musst du, wie auch in jedem anderen Bundesland, den staatlich geprüften Fischereischein erwerben, um dort angeln zu können. Dieser setzt eine Prüfung voraus, die bestanden werden muss, um den Fischereischein zu erhalten.
In NRW kann ohne Angelschein nicht geangelt werden.
Nein. An allen Gewässern in NRW gilt eine Angelscheinpflicht.
Der Angelschein kann durch das Ablegen der Fischerprüfung erworben werden. Die Vorbereitung für die Prüfung kann sowohl per Onlinekurs als auch per Präsenzkurs erfolgen. Nach dem Erfolgreichen Bestehen der Prüfung kann der Angelschein NRW dann mit dem Prüfungszeugnis beantragt werden.
In NRW kann der Angelschein ab dem 14. Lebensjahr beantragt werden. Die Fischerprüfung kann bereits mit 13 Jahren abgelegt, allerdings wird der Angelschein vorher noch nicht ausgestellt. Zusätzlich ist von 10-16 Jahren ein Jugendfischereischein möglich, der keine Prüfung benötigt.
 

Fandest du den Artikel hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 4.64

Your page rank:

Angelschein einfach online machen
mit dem Fishing-King Onlinekurs