Skip to main content

Grätenzange / Grätenpinzette Test & Vergleich 2022

Christoph beim Angeln
  ca. 7 Min.
  21.06.2022

Damit ein Fisch perfekt zubereitet werden kann, muss dieser nach dem Fang zunächst filetiert werden. Dabei ist es notwendig, alle Gräten aus den Fischfilets zu entfernen, andernfalls sorgen diese für eine unangenehme Überraschung beim späteren Verzehr.

Um Gräten, welche nach dem Filetieren noch im Filet stecken, zu entfernen, empfiehlt sich der Einsatz einer Grätenzange. Mit ihr lassen sich Gräten mühelos entfernen. Viele Modelle weisen eine gezahnte Innenfläche auf, welche ein einfaches Ziehen der Gräten ermöglicht. Worauf du beim Kauf sonst noch achten solltest, erfährst du in diesem Ratgeber.

Beliebte Grätenzangen im Überblick

Preis-Leistung
Bild
Grätenzange Profi-Qualität aus Edelstahl
Material
Edelstahl
Rostfrei
Länge
11,5 cm
Spülmaschinen geeignet
Preis
Erhältlich auf Amazon
Vergleichssieger
Bild
RÖSLE Grätenzange, Hochwertige Zange zum Entfernen von Fischgräten, Edelstahl...
Material
Edelstahl
Rostfrei
Länge
13 cm
Spülmaschinen geeignet
Preis
Erhältlich auf Amazon
Bild
Fysell Grätenzange für Fisch Grätenpinzette matt rostfrei Qualität...
Material
Edelstahl
Rostfrei
Länge
11,5 cm
Spülmaschinen geeignet
Preis
Erhältlich auf Amazon
Bild
6 Stücke Fisch Grätenpinzette Set Beinhaltet Edelstahl Zangen Pinzette Fisch...
Material
Edelstahl
Rostfrei
Länge
11,5 - 13 cm
Spülmaschinen geeignet
Preis
Erhältlich auf Amazon
Bild
triangle 50 489 16 02 Grätenzange gebogen professionelle Qualität...
Material
Edelstahl
Rostfrei
Länge
17 cm
Spülmaschinen geeignet
Preis
Erhältlich auf Amazon

Letzte Aktualisierung am 4.07.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie verwende ich eine Grätenzange am besten?

Je nach Bedarf stehen Grätenzangen in Zangen- oder Pinzettenform zur Auswahl. Zusätzlich unterscheiden sich die Zangen in einer geraden oder gebogenen Form. Ein rutschfester Griff sorgt für einen sicheren Halt. Er bietet auch bei kräftigen Gräten eine komfortable Handhabung. Zum Entgräten legst du einfach deinen Fisch auf eine saubere Oberfläche. Es ist ratsam, den Fisch so zu platzieren, dass die Hautseite nach unten liegt. Fahre mit deinen Fingern vorsichtig über das Fischfilet. Das hilft dir dabei, die Gräten zu finden. Sobald du eine Gräte entdeckt hast, greifst du sie mit der Grätenzange und entfernst sie vorsichtig in Wuchsrichtung. Viele Zangen liegen sehr gut in der Hand. Sie sind leicht, handlich und perfekt für große und kleine Gräten geeignet.

Fischgräten immer in Wuchsrichtung entfernen© Roman Samsonow / stock.adobe.com

Fischgräten immer in Wuchsrichtung entfernen

Ist eine Grätenzange bei jedem Fisch verwendbar?

Bei der Verwendung einer Grätenzange spielt es keine Rolle, um welche Art von Fisch es sich handelt. Mit vielen Modellen lassen sich Wels, Barsch, Hering, Lachs oder andere Fische schnell von allen Gräten befreien. Einige Modelle bieten zusätzlich den Vorteil, dass sie auch zum Ausziehen von Schweineborsten oder dem Rupfen von Geflügel einsetzbar sind. Mit diesen Zangen bist du sehr gut in der Küche ausgestattet.

Kunststoff oder Edelstahl, welches Material ist für eine Grätenzange empfehlenswert?

Eine hochwertige Grätenzange sollte aus einem rostfreien und stabilen Material bestehen. Am besten eignen sich Modelle aus Edelstahl. Mit dem falschen Gerät ist das Ziehen der Gräten sehr anstrengend. Es ist ratsam beim Kauf darauf zu achten, dass das Material dauerhaft belastbar ist. Viele Zangen bestehen aus Edelstahl und sind gut verarbeitet.

Grätenzangen aus Edelstahl lassen sich einfacher reinigen© FotoCuisinette / stock.adobe.com

Grätenzangen aus Edelstahl lassen sich einfacher reinigen

Teilweise verfügen sie über eine integrierte Feder. Sie sorgt für mehr Stabilität. Feine Geräte tragen häufig die Bezeichnung Fischpinzette. Es ergibt daher Sinn, von vorneherein eine stabile und hochwertige Fischgrätenzange aus Edelstahl zu kaufen. Edelstahl bietet den Vorteil, dass es nicht rostet. Zusätzlich verbiegt es sich auch nicht, wenn du eine Gräte mit viel Kraft aus dem Fisch ziehst.

Kann ich auch eine normale Pinzette oder Zange als Grätenzange verwenden?

Einige Fischgrätenzangen weisen die Form einer Pinzette auf. Eine haushaltsübliche Pinzette wäre im Vergleich zu einer Grätenzange zu dünn und unhandlich. Du würdest dir mit einer Pinzette nur unnötig Arbeit machen. Auch eine herkömmliche Zange ist keine gute Wahl. Die meisten Zangen haben eine zu grobe Form und sind nicht in der Lage, die Gräten zu halten. Nicht ohne Grund haben Hersteller spezielle Fischgrätenzangen auf den Markt gebracht. Auch wenn die Form einer Grätenzange häufig an eine Zange oder Pinzette erinnert, gibt es doch einige feine Unterschiede. Bei einer pinzettenförmigen Fischgrätenzange ist das vordere Ende schräg und spitz. Dadurch ist gewährleistet, dass du präziser arbeiten kannst.

Große Grätenzangen ermöglichen ein besseres Greifen der Gräten© Kzenon / stock.adobe.com

Große Grätenzangen ermöglichen ein besseres Greifen der Gräten

Bei zu feinen Spitzen passiert es schnell, dass du beim Zugreifen der Gräte danebengreift. Wesentlich besser ist ein Modell geeignet, dessen Ende eine vierkantige Form aufweist. Diese Fischgrätenzangen bieten eine größere Grifffläche. Es fällt dir damit viel leichter, große oder kleine Gräten zu packen. Auch bei starkem Ziehen rutscht sie nicht weg. Das bedeutet, dass mit dieser Zange zwar nicht präzise, aber dafür mit mehr Kraft gearbeitet werden kann. Einige Hersteller stellen Modelle her, die eine Scherenform aufweisen. Diese Modelle stehen in den unterschiedlichsten Ausführungen und Größen zur Auswahl. Anfängern gelingt das Arbeiten mit dieser speziellen Form etwas einfacher.

Worauf sollte ich beim Kauf einer Grätenzange achten?

Du solltest bei der Wahl einer Grätenzange auf folgende Kaufkriterien achten:

  • Gewicht
  • Größe
  • Rutschfester Griff
  • Design

Welches Modell an Fischgrätenzangen für deinen Bedarf am besten geeignet ist, hängt von deiner eigenen Arbeitsweise ab. Schmale Grätenzangen musst du mit etwas mehr Fingerspitzengefühl verwenden. Breite und große Grätenzangen lassen sich problemlos mit einer Hand verwenden. Achte beim Kauf aber auch immer auf eine gute Qualität.

Gewicht

Profi-Fischgrätenzangen weisen ein höheres Gewicht auf. Somit ist gewährleistet, dass sie gut in deiner Hand liegen. Wenn du häufig Fisch zubereitest und die Zange häufig im Einsatz ist, kommt es zu Ermüdungserscheinungen in deinen Fingern.

Größe

Viele Modelle haben eine Länge zwischen 8 und 20 cm. Große Zangen liegen wesentlich besser in der Hand. Sie eignen sich sehr gut für ein filigranes Ziehen der Gräten. Achte zusätzlich auf eine gezahnte Innenfläche. Gräten rutschen damit beim Ziehen nicht ab.

Rutschfester Griff

Für die Entfernung von Gräten ist es wichtig, dass das Arbeitsgerät nicht aus den Fingern rutscht. Daher verfügen viele Modelle über einen rutschfesten Griff. Die ergonomische Form sorgt dafür, dass ein entspanntes und präzises Arbeiten bei der Fischzubereitung möglich ist.

Design

Fischgrätenzangen stehen in unterschiedlichsten Designs zur Auswahl. Je nach Geschmack wählst du eine Zange aus, die eine matte oder glänzende Optik aufweist. Mit einer Grätenzange mit einer gebogenen Spitze bist du gut ausgestattet. Sie erleichtert dir das Arbeiten. An einigen Zangen befindet sich am Ende eine Öse, die zum Aufhängen geeignet ist. Deine Grätenzange ist dadurch immer griffbereit.

Wie lässt sich eine Grätenzange am besten reinigen?

Alle Küchengeräte, die für die Fischzubereitung notwendig sind, benötigen nach der Nutzung eine gründliche Reinigung. Viele hochwertige Fischgrätenzangen bestehen aus einem hochwertigen Edelstahl. Diese Modelle sind für die Reinigung in der Spülmaschine gereinigt. Alternativ lassen sich die Küchenhelfer aber auch problemlos mit einem Schwamm, Wasser und etwas Spülmittel reinigen. Danach trocknest du die Zange mit einem fusselfreien Tuch ab. Damit die Fischgrätenzange lange Zeit genutzt einsetzbar ist, ist eine Reinigung nach jeder Nutzung ratsam.

Häufige Fragen zu Grätenzangen

Ja, eine Grätenzange kann für jeden Fisch, der Gräten hat, verwendet werden. Das Funktionsprinzip ist immer identisch, lediglich die Gräten unterscheiden sich in Größe und Länge.
Empfehlenswert sind Grätenzangen aus Edelstahl. Diese sind langlebig und können auch bequem im Geschirrspüler gereinigt werden.
Die Grätenzange sollte möglichst gut in der Hand liegen, sodass der Druck auf die Zangenflügel möglichst ideal abgegeben werden kann.
 

Fandest du den Artikel hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 4.86

Your page rank:


Bisher noch keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.