Skip to main content
Angelschein / Fischereischein Berlin

Angelschein / Fischereischein in Berlin online machen

Die Gewässer von Berlin eignen sich nicht nur hervorragend für Badeabenteuer, sondern sind auch perfekt für das Angeln. Der Rummelsburger See, der Wannsee, die Spree, der Lehnitzsee oder der Nordhafen haben sich unter Experten als interessante Angelreviere etabliert. Für das Angeln in der Bundeshauptstadt ist ein Fischereischein notwendig, der sich in Berlin an drei unterschiedliche Zielgruppen richtet: Junge Menschen zwischen 12 und 18 Jahren können einen Jugendfischereischein erwerben, während Berufsfischer den Fischereischein B und Hobby-Angler den Fischereischein A beantragen können.

Barsche, Brassen, Rotaugen, Hechte, Rapfen und Zander sind je nach Jahreszeit in den Gewässern von Berlin zu finden. Im Wannsee oder Müggelsee am Rande der Hauptstadt findet sich dabei immer wieder ein passendes Plätzchen, an dem umfangreiche Fänge problemlos möglich sind. Wichtig ist es, in Berlin einen ruhigen Ort und den passenden Zeitpunkt zu finden, um jedem Trubel zu entgehen.

Im folgenden Artikel wollen wir dir vorstellen, wie du den Fischereischein in Berlin erwerben kannst, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und mit welchen Strafen du beim Angeln ohne Angelschein rechnen musst. Möchtest du deinen Angelschein online machen, so ist dies direkt in Berlin derzeit nicht möglich. Allerdings haben alle Berliner die Möglichkeit, ihre Fischerprüfung einfach in Brandenburg abzulegen. Dort ist ein Onlinekurs jederzeit möglich, das Prüfungszeugnis wird auch in Berlin ohne Probleme anerkannt. Wie genau dies funktioniert, erfahrt ihr weiter unten im Artikel.

Angelschein in Berlin machen

 

DIREKT zum Angelschein-Onlinekurs

Wichtige Infos zum Angelschein Berlin im Überblick

Online-Vorbereitungskurs in Berlin zulässig? Nein, direkt im Bundesland Berlin ist derzeit kein Onlinekurs möglich. Im Nachbar-Bundesland Brandenburg ist dies jedoch kein Problem, hier kann der Fishing King Onlinekurs sowie die Prüfung problemlos abgelegt werden.

Das Prüfungszeugnis wird in Berlin ohne Probleme akzeptiert, sodass ihr euch hier euren Angelschein ausstellen lassen könnt.
Präsenzkurs vor Ort notwendig? Ja, ein 30-stündiger Präsenz-Lehrgang ist Pflicht in der Hauptstadt.
Mindestalter Fischerprüfung 14 Jahre
Jugendfischereischein möglich? Ja, in Berlin gibt es die Option einen Jugendfischereischein zu erwerben. Dies betrifft alle Angelfans zwischen 12 und 18 Jahren, die nicht eigens eine Fischerprüfung ablegen müssen.
Gibt es eine Sonderregelung für Menschen mit Behinderung? Ja, es gibt eine Sonderregelung. Das Angeln muss einen therapeutischen Nutzen haben, dann gelten die gleichen Voraussetzungen wie beim Jugendfischereischein.
Gesamtkosten für Fischerprüfung & Vorbereitungskurs Fishing King Onlinekurs in Brandenburg
Prüfungsvorbereitung bequem von Zuhause per App

- Vorbereitungskurs: 127,00 €
- Fischerprüfung: 25,00 €
- Fischereischein A: 27 Euro (für 5 Jahre - Erstausstellung)
- Fischereischein A: 18 Euro (für 1 Jahr)
- Fischereischein B: 27 Euro (für 5 Jahre)
- Jugendfischereischein: 10 Euro (für 1 Jahr)
- Fischereiabgabe jährlich für den Fischereischein A 21,00 Euro
- Fischereiabgabe jährlich für den Fischereischein B 135,00 Euro
- Fischereiabgabe jährlich für den Jugendfischereischein 4,00 Euro
- Verlängerung: Die Kosten betragen die Hälfte der Neuausstellung.

Gesamtkosten: ca. 195,00 €




Präsenz-Kurs vor Ort
Prüfungsvorbereitung mit Präsenz im lokalen Angelverein

- Vorbereitungskurs: 99 Euro (inklusive Prüfungsgebühr & Unterlagen)
- Fischerprüfung: 25 Euro
- Fischereischein A: 27 Euro (für 5 Jahre - Erstausstellung)
- Fischereischein A: 18 Euro (für 1 Jahr)
- Fischereischein B: 27 Euro (für 5 Jahre)
- Jugendfischereischein: 10 Euro (für 1 Jahr)
- Fischereiabgabe jährlich für den Fischereischein A 21,00 Euro
- Fischereiabgabe jährlich für den Fischereischein B 135,00 Euro
- Fischereiabgabe jährlich für den Jugendfischereischein 4,00 Euro
- Verlängerung: Die Kosten betragen die Hälfte der Neuausstellung.

Gesamtkosten: ca. 170,00 €
Zuständiger Landesverband Deutscher Anglerverband Landesverband Berlin e.V.
Webseite: landesanglerverband-berlin.de
Wie häufig finden Fischerprüfungen statt? Die Prüfungstermine bei einem Präsenzkurs können mit dem Kursleiter abgesprochen werden. Es werden regelmäßig Termine angeboten, an denen du teilnehmen kannst. Eine Übersicht gibt es unter landesanglerverband-berlin.de
Wo finden die Fischerprüfungen statt? Die Prüfungen werden vom Landesfischereiverband Baden-Württemberg in regelmäßigen Abständen in den unterschiedlichen Gemeinden durchgeführt. Der Verband ist bemüht, dass pro Gemeinde mindestens einmal pro Jahr eine Prüfung durchgeführt werden kann. Das Ausweichen auf andere Gemeinden ist erlaubt.
Wie lange gilt der Fischereischein in Berlin? Der Fischereischein wird auf Antrag von der zuständigen Behörde für 1 oder 5 Jahre erteilt.
Kann ich in Berlin auch ohne Angelschein angeln? Nein. Das Angeln ohne Angelschein ist in Berlin grundsätzlich verboten.

Eindrücke vom Angeln in Berlin

Voraussetzungen für den Angelschein in Berlin

Um einen Angelschein in Berlin erwerben zu können, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein:

Für den Fischereischein A:

  • Der Antragsteller muss einen Hauptwohnsitz in Berlin haben.
  • Nachweis (Prüfungszeugnis) über eine bestandene Angelprüfung nach dem neuen Fischereischeinrecht muss erbracht werden.
  • Eine bestandene Sportfischerprüfung oder die Raubfisch- oder die Salmonidenqualifikation vor dem Inkrafttreten des neuen Fischereischeinrecht kann eine Angelprüfung ersetzen.
  • Es muss das Mindestalter von 14 Jahren erreicht worden sein. (Minderjährige müssen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorweisen können.)

Für den Fischereischein B:

Für den Erwerb eines Fischereischeines B ist eine der folgenden Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Berufsausbildung als Fischer
  • Fischereiwissenschaftliche Ausbildung
  • Mindestens zehn Jahre lang Betrieb von Erwerbsfischerei

Für den Jugendfischereischein:

  • Das Alter muss zwischen 12 und 18 Jahren liegen.
  • Ein Prüfungsnachweis ist nicht notwendig.

Um den Angelschein ausstellen zu können, brauchen die Behörden folgende Unterlagen:

  • Nachweis zur bestandenen Fischerprüfung
  • Personalausweis, Reisepass (mit Meldebestätigung) oder Kinderreisepass
  • 1 aktuelles Passbild
  • Fischereischein oder Mitgliedsausweis eines Anglerverbandes aus der Zeit vor dem 30.04.1995

Eine Besonderheit in Berlin ist die Gültigkeitsdauer. Ein Angelschein kann für ein oder fünf Jahre ausgestellt werden. Sechs Monate vor beziehungsweise sechs Monate nach Ablauf kann ein Fischereischein einmalig verlängert werden. Im Anschluss ist in Berlin ein neues Dokument notwendig.

Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung online machen

Wie bereits geschrieben, ist im Bundesland Berlin der Onlinekurs bisher nicht anerkannt, wer den Angelschein machen möchte, muss daher einige Stunden bei seinem lokalen Angelverein absitzen.

Es gibt aber eine Möglichkeit, wie Angler aus Berlin den Angelschein trotzdem online machen können. Das Prüfungszeugnis aus Brandenburg wird ebenfalls ohne Probleme anerkannt, sodass ihr euch damit einfach euren Fischereischein abholen könnt. Dies bietet euch die Möglichkeit, den Vorbereitungskurs und auch die Fischerprüfung einfach im Nachbarbundesland abzulegen.

Meldet euch dazu einfach bei Fishing-King an und ihr könnt das Material für die Prüfung ganz bequem per App lernen und durchgehen. Auch die Anmeldung zur Prüfung könnt ihr bequem online vornehmen, lediglich die Prüfung selbst muss dann als einziger Termin vor Ort abgelegt werden.

Angelschein Brandenburg mit Fishing-King online machen

 

DIREKT zum Angelschein-Onlinekurs

 

Die App funktioniert dabei sowohl im Browser am PC, als auch als App auf dem Smartphone oder Tablet.

Kosten

Die Kosten für den Fishing-King Onlinekurs betragen 127 Euro. Dafür erhaltet ihr vollen Zugang zu allen Inhalten, die ihr für die Prüfung benötigt. Nicht enthalten sind hier die Prüfungskosten für die Fischerprüfung, welche je nach Bundesland variieren kann.

Inhalte & Ablauf

1. Einleitung

Beim ersten Einloggen erfahrt ihr zunächst alles, was ihr im Allgemeinen wissen solltet. Dazu gehört eine kurze Einführung in den Kursbereich von Fishing-King, als auch eine kurze Tour durch das Material für die nächsten Wochen. Alles in allem bekommt ihr hier zum Start einen sehr guten Überblick, welche Schritte es noch bis zum Angelschein sind.

Angelschein machen: Einleitung auf Fishing-King

Angelschein machen: Einleitung auf Fishing-King

2. Fischbestimmung

Innerhalb der Sektion “Fischbestimmung” lernt ihr nach und nach, welche Besonderheiten die einzelnen Fische besitzen und wie sich diese voneinander unterscheiden. Hier kommt es häufig auf die Details an, welche euch in ausführlichen Erklärvideos beigebracht werden. Dabei helfen vor allem die Eselsbrücken, zu denen es ein eigenes Video gibt. Auch zu anderen Tieren wie bspw. Krebsarten erfahrt ihr einiges an Wissen.

Angelschein machen: Fischbestimmung auf Fishing-King

Angelschein machen: Fischbestimmung auf Fishing-King

3. Gerätebau

Das Kapitel “Gerätebau” bringt euch das Thema Ausrüstung näher. Hier erfahrt ihr, welche Ruten es gibt, welche Eigenschaften diese besitzen und Welche Schnur ihr für welche Angelmethode benötigt.

Auch Themen wie Haken, Rollen, Wirbel und Knoten werden hier ausführlich erklärt, sodass für die Prüfung keine Fragen offen bleiben.

Angelschein machen: Rutenbau auf Fishing-King

Angelschein machen: Rutenbau auf Fishing-King

4. Probeprüfung

Nach jeder Sektion habt ihr die Möglichkeit, die dazu passenden Fragen testweise zu beantworten. Habt ihr dies in jeder Sektion gemacht, so habt ihr die Möglichkeit, Testprüfungen zu absolvieren, um euer Wissen anhand eines echten Prüfungsbogens zu testen.

Ob ihr mit eurem Ergebnis bestanden hättet, erfahrt ihr sofort nach ausfüllen des Testbogens. So könnt ihr euch optimal auf die Prüfung vorbereiten.

Angelschein machen: Probeprüfung auf Fishing-King

Angelschein machen: Probeprüfung auf Fishing-King

5. Statistiken

Im Bereich “Statistiken” habt ihr die Möglichkeit, euch einen Einblick in eure Erfolge zu verschaffen. Versucht alle Themen und Fragebögen so häufig durchzugehen, bis ihr überall 100 % geschafft habt.

Angelschein machen: Statistiken auf Fishing-King

Angelschein machen: Statistiken auf Fishing-King

6. Prüfungsanmeldung

Anschließend könnt ihr euch bequem zu Prüfung für euren Angelschein über das Menü auf Fishing King anmelden. Klickt dazu auf den Reiter “Prüfungsanmeldung” und wählt dort einen passenden Termin aus.

Anschließend bekommt ihr eine Mail mit weiteren Informationen wie bspw. den Zahlungsdaten für die Prüfungsgebühr. Anschließend steht eurer erfolgreichen Prüfung nichts mehr im Wege.

Angelschein machen: Anmeldung zur Prüfung auf Fishing-King

Angelschein machen: Anmeldung zur Prüfung auf Fishing-King

Vorbereitungskurs zum Angelschein in Berlin machen

Um einen Angelschein in Berlin zu erhalten, muss in der Hauptstadt ein 30-stündiger Vorbereitungslehrgang absolviert werden, der mit einer Prüfung abgeschlossen wird. Folgende Unterrichtsinhalte werden bei einem Präsenzkurs in Berlin vermittelt:

  • Gewässerkunde: Die Teilnehmer lernen die Besonderheiten und die Unterwasserwelt mit ihren Lebewesen zu deuten und zu analysieren.
  • Natur- und Tierschutz: Umweltaspekte und der Schutz von Gewässern spielen eine zentrale Rolle, um die Welt der Fische auch für die kommenden Jahre zu erhalten.
  • Rechtskunde: Das Angeln ist mit sehr viel Rechtsunsicherheiten verbunden. Was ist erlaubt und was ist explizit verboten? Dies lernen die Kursteilnehmer in diesem Abschnitt des Vorbereitungskurses.
  • Gerätekunde: Der Umgang mit den verschiedenen Angeln sowie der richtige Einsatz des Zubehörs wird den Teilnehmern vermittelt.
  • Allgemeine Fischkunde: Die Anatomie des Fisches fällt von Art zu Art durchaus unterschiedlich aus. Die wesentlichen Erkennungsmerkmale erlernen die Kursteilnehmer bei der allgemeinen Fischkunde.
  • Spezielle Fischkunde: Die verschiedenen Fischarten auseinander zu halten, kann für einen Laien zu einer Herausforderung werden. Worin sich die Arten unterscheiden, eignen sich die zukünftigen Anglern in diesem Kursabschnitt an.

Die Präsenzkurse umfassen 30 Stunden und die Anwesenheit wird bei jedem Termin erfasst. Am Ende des Kurses steht die Anmeldung zur Fischerprüfung, die mit den vermittelten Grundlagen problemlos bewältigt werden kann. Wo und wann ein Vorbereitungslehrgang angeboten wird, kann beim Landesverband Berlin erfragt werden.

Zuständig für den Angelschein in Berlin

Fischereiamt Berlin
Dienstgebäude Havelchaussee 149/151
14055 Berlin (Charlottenburg)
Telefon: (030) 300 69 90*
Telefax: (030) 304 18 05
E-Mail: fischereiamt@senuvk.berlin.de

Öffnungszeiten sind:

  • wochentags außer mittwochs
  • 9 bis 13 Uhr und zusätzlich Donnerstag 14 bis 18 Uhr

Anreise:  Buslinie M49, Haltestelle Stößenseebrücke

Ablegen der Fischerprüfung in Berlin

Die Fischerprüfung in Berlin wird in der Regel direkt im Anschluss an den Vorbereitungslehrgang abgelegt. Die Prüfung wird schriftlich durchgeführt und für die Beantwortung der Fragen hast du insgesamt 60 Minuten Zeit. Der Fragenkatalog umfasst insgesamt 600 Fragen, von denen 60 in der Prüfung abgefragt werden. Aus folgenden Themengebieten werden jeweils 12 Fragen gestellt:

  • Fischkunde/Fischhege
  • Pflege der Fischgewässer
  • Fanggeräte und deren Gebrauch
  • Behandlung der gefangenen Fische
  • Einschlägige Rechtsvorschriften

Selbstverständlich orientieren sich die Fragen an den Inhalten, die im Rahmen des Vorbereitungskurses vermittelt werden. Du hast die Prüfung vollständig bestanden, wenn:

  • mindestens 45 der 60 Fragen und
  • sechs Fragen aus jedem Themengebiet

richtig beantwortet wurden.

Kosten: Die Kosten für die Fischereiprüfung betragen in Berlin 25 Euro.

Die Prüfungstermine werden durch den Landesverband Berlin bekannt gegeben. Unter folgender Internetadresse kannst du dich umfassend zu den Terminen informieren https://landesanglerverband-berlin.de/. In der Regel werden die Prüfungstermine unmittelbar im Anschluss an den Vorbereitungskurs vergeben. Kontaktiere bitte den Kursleiter, um hinsichtlich dessen Gewissheit zu haben.

Kann ich in Berlin auch ohne Angelschein angeln?

Das Angeln ohne Angelschein ist in Berlin grundsätzlich verboten und kann hohe Bußgelder nach sich ziehen, die bis zu 5.000 Euro betragen können. Es gibt allerdings Ausnahmen für folgende Personen, die vom Angelschein befreit sind:

  • Personen, die bei einem Angler nur unterstützend wirken.
  • Personen, die keinen Wohnsitz in der Hauptstadt haben, die sich aber als Mitglied einer ausländischen Fischereiorganisation ausweisen können oder im Besitz einer ausländischen Fischereilegitimation sind.
  • Auszubildene zum Fischwirt sind vom Angelschein befreit.
  • Fischer, die eine Fischerei amtlich ausüben und über einen Dienstausweis verfügen.

Fischereischein in Berlin beantragen

Für die Beantragung eines Fischereischeins sind verschiedene Dokumente und Nachweise notwendig:

  • Nachweis zur bestandenen Fischerprüfung
  • Personalausweis, Reisepass (mit Meldebestätigung) oder Kinderreisepass
  • 1 aktuelles Passbild
  • Fischereischein oder Mitgliedsausweis eines Anglerverbandes aus der Zeit vor dem 30.04.1995

Der Antrag wird beim Fischereiamt in Berlin gestellt. Der Antrag steht als Download unter folgender Webadresse zur Verfügung: https://www.berlin.de/

Antrag auf einen Jugendfischereischein in Berlin

Berlin gehört zu jenen Bundesländern, in denen ein Jugendfischereischein beantragt werden kann. Dafür müssen unterschiedliche Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Der Antragsteller befindet sich im Alter zwischen 12 und 18 Jahren.
  • Der Nachweis über die sachkundige Einweisung durch einen Fischereischein A- oder B-Inhaber ist für den Antrag notwendig. Ein Prüfung hingegen entfällt.
  • Eine Mitgliedschaft im Angelverein muss vorhanden sein.
  • Der Jugendfischereischein ist nur für ein Jahr gemeinsam mit einer Angelkarte gültig.

Schwarzangeln: Was passiert, wenn ich ohne Angelschein in Berlin angeln gehe?

Das Angeln ohne Angelschein kann in Berlin zu einem teuren Vergnügen werden. Dabei handelt es sich in Berlin um eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld bestraft wird. Wird der Tatbestand der „Fischwilderei“ erfüllt, drohen sogar bis zu zwei Jahre Freiheitsentzug. Folgende Tatbestände werden in Berlin geahndet:

  • Das Angeln ohne Angelschein.
  • Der Angelschein wurde nicht bei sich geführt oder das Vorzeigen wurde dem Kontrolleur verweigert.
  • Es kamen verbotene Hilfsmittel beim Fischfang zum Einsatz.
  • Es wurden in den Gewässern kranke Fische ausgesetzt.
  • Es wurde innerhalb der Schonzeit geangelt oder das Mindestmaß beim Fang wurde nicht erfüllt.
  • Es wurden mehr als zwei Handangeln verwendet.
  • Es wurde mit lebenden Ködern geangelt.
  • Es sind mehr als drei Aale oder Zander gefangen worden.
  • Es wurde an einem Fischweg geangelt.

In Berlin können die verschiedenen Tatbestände unterschiedlich geahndet werden. Bußgelder bis zu 50.000 Euro liegen im Ermessen.

Wer ohne Angelschein unterwegs sein möchte, kann beispielsweise auf das Nachbarland Brandenburg ausweichen. Dort ist das Angeln von Friedfischen ohne Angelschein erlaubt. Wer Raubfische wie Hecht oder Zander fangen möchte, benötigt jedoch auch in Brandenburg einen Fischereischein.

 

Fandest du den Artikel hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 4.91

Your page rank:

Angelschein einfach online machen
mit dem Fishing-King Onlinekurs