Skip to main content

Teleskoprute Test und Vergleich 2022

Christoph beim Angeln
  ca. 7 Min.
  12.07.2022

Der Vorteile einer Teleskoprute gegenüber einer mehrteiligen Steckrute liegt relativ klar auf der Hand. Während eine Steckrute im nicht montierten Zustand immer noch relativ lang ist, ist das Transportmaß einer Teleskoprute deutlich kleiner. Zudem können Köder und Montage in der Regel auch im eingefahrenen Zustand montiert bleiben, während des bei Steckruten schon mal für etwas Schnurchaos sorgt.

Welche weiteren Vor- und Nachteile eine Teleskoprute hat und auf welche Details ihr beim Kauf achten solltet, erfahrt ihr in diesem Ratgeber.

Beliebte Teleskopruten im Vergleich

Bild
Vergleichssieger
Daiwa Megaforce Tele 2.40m 10-40g, Teleskop Allround Angelrute, 11491-240
Preis-Leistung
Zite Fishing Allround Teleskop-Rute 2,70m - Angelrute mit Kork-Griff - Karpfen...
Daiwa Angelrute Allroundrute Teleskoprute - Procaster Tele 3,00m 10-30g 7 Teile
Spro Trout Master Passion Trout Tele Forellenrute 2.40m 3-10g
STC Mini Tele 270 M
Zielfisch
Forelle, Barsch, Hecht, Karpfen, Aal, alle Friedfische
Forelle, Barsch, Hecht, Karpfen, Aal, alle Friedfische
Forelle, Barsch, Friedfische
Forelle, Barsch, Friedfische
Forelle, Barsch, Hecht, Karpfen, Aal, alle Friedfische
Wurfgewicht
10 - 40 g
30-80 g
10 - 30 g
3 - 10 g
10 - 30 g
Rutenlänge
240 cm
270 cm
300 cm
240 cm
270 cm
Anzahl Teile
6-teilig
6-teilig
7-teilig
5-teilig
11-teilig
Transportlänge
63 cm
58 cm
76 cm
60 cm
40 cm
Rutenaktion
Mittel - Parabolische Aktion
Mittel - Parabolische Aktion
Schnell - Semiparabolische Aktion
Mittel - Parabolische Aktion
Schnell - Semiparabolische Aktion
Blankmaterial
Kohlefaser
Glasfaser
Kohlefaser
Kohlefaser
Kohlefaser
Rollenhalter
unbekannt
unbekannt
unbekannt
unbekannt
Shimano DPS
Beringung
Titanium-Oxyd
unbekannt
Titanium Oxyd
unbekannt
Shimano Stainless Steel
Anzahl Ringe
5
5
7
5
8
Rutengewicht
150 g
220 g
210 g
141 g
152 g
Vergleichssieger
Bild
Daiwa Megaforce Tele 2.40m 10-40g, Teleskop Allround Angelrute, 11491-240
Zielfisch
Forelle, Barsch, Hecht, Karpfen, Aal, alle Friedfische
Wurfgewicht
10 - 40 g
Rutenlänge
240 cm
Anzahl Teile
6-teilig
Transportlänge
63 cm
Rutenaktion
Mittel - Parabolische Aktion
Blankmaterial
Kohlefaser
Rollenhalter
unbekannt
Beringung
Titanium-Oxyd
Anzahl Ringe
5
Rutengewicht
150 g
Preis
Erhältlich bei Amazon
Preis-Leistung
Bild
Zite Fishing Allround Teleskop-Rute 2,70m - Angelrute mit Kork-Griff - Karpfen...
Zielfisch
Forelle, Barsch, Hecht, Karpfen, Aal, alle Friedfische
Wurfgewicht
30-80 g
Rutenlänge
270 cm
Anzahl Teile
6-teilig
Transportlänge
58 cm
Rutenaktion
Mittel - Parabolische Aktion
Blankmaterial
Glasfaser
Rollenhalter
unbekannt
Beringung
unbekannt
Anzahl Ringe
5
Rutengewicht
220 g
Preis
-
Erhältlich bei Amazon
Bild
Daiwa Angelrute Allroundrute Teleskoprute - Procaster Tele 3,00m 10-30g 7 Teile
Zielfisch
Forelle, Barsch, Friedfische
Wurfgewicht
10 - 30 g
Rutenlänge
300 cm
Anzahl Teile
7-teilig
Transportlänge
76 cm
Rutenaktion
Schnell - Semiparabolische Aktion
Blankmaterial
Kohlefaser
Rollenhalter
unbekannt
Beringung
Titanium Oxyd
Anzahl Ringe
7
Rutengewicht
210 g
Preis
Erhältlich bei Amazon
Bild
Spro Trout Master Passion Trout Tele Forellenrute 2.40m 3-10g
Zielfisch
Forelle, Barsch, Friedfische
Wurfgewicht
3 - 10 g
Rutenlänge
240 cm
Anzahl Teile
5-teilig
Transportlänge
60 cm
Rutenaktion
Mittel - Parabolische Aktion
Blankmaterial
Kohlefaser
Rollenhalter
unbekannt
Beringung
unbekannt
Anzahl Ringe
5
Rutengewicht
141 g
Preis
Erhältlich bei Amazon
Bild
STC Mini Tele 270 M
Zielfisch
Forelle, Barsch, Hecht, Karpfen, Aal, alle Friedfische
Wurfgewicht
10 - 30 g
Rutenlänge
270 cm
Anzahl Teile
11-teilig
Transportlänge
40 cm
Rutenaktion
Schnell - Semiparabolische Aktion
Blankmaterial
Kohlefaser
Rollenhalter
Shimano DPS
Beringung
Shimano Stainless Steel
Anzahl Ringe
8
Rutengewicht
152 g
Preis
Erhältlich bei Amazon

Letzte Aktualisierung am 7.08.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kurz erklärt

Die Teleskoprute ist eine Angelrute, bei der die einzelnen Segmente ineinander geschoben werden. Wenn Du mit kompaktem Gepäck zum Angelausflug gehst, ist die Teleskoprute ideal. Sie passt platzsparend in den Rucksack und kann trotzdem eine Länge von bis zu 7,5 m haben.

Du kannst mehrere Ruten fertig montiert in einem Futteral transportieren. Am Angelplatz angekommen, brauchst Du nur noch die Angel auf ihre vollständige Größe ausziehen und kannst mit dem Angeln beginnen.

Allerdings ist diese Segmentierung auch eine Schwachstelle, wobei die Segmentverbindungen bei Überlastung schneller brechen können.

Vorteile

  • Geringes Transportmaß
  • Günstiger Kaufpreis
  • Passt teilweise ins Reisegepäck
  • Gute Allround-Rute für leichtes und mittelschweres Spinnfischen

Nachteile

  • Eigenschaften als Steckruten
  • Geringere Belastung pro Element möglich
  • Da Ringe nicht fix auf dem Blank, anfälliger für Defekte
  • Anfälliger für Brüche an der Rutenspitze

Diese Eigenschaften sollte eine gute Teleskoprute haben

Die Eigenschaften einer Angelrute sind entscheidend für den Angelerfolg. Beim Kauf einer Teleskoprute solltest Du auf folgende Eigenschaften achten:

  • Gute Qualität
    • stabile Segmentverbindungen
    • hochwertiges Blankmaterial
    • hochwertige Ringe und deren Befestigung
    • stabiler und hochwertiger Griff
    • Saubere Verarbeitung
  • Sensible Spitze
  • Geeignete Ruten-Aktion
  • möglichst geringes Transportmaß und Gewicht
Hochwertige Verarbeitung der Ringe eines Teleskoprute© scherbi / stock.adobe.com

Hochwertige Verarbeitung der Ringe einer Teleskoprute

Geeignete Zielfische für eine Teleskoprute

Tele-Ruten sind ideal für diejenigen, die eine lange Rute angeln möchten, beim Transport aber ein möglichst kleines Packmaß benötigen. Sie sind leicht, flexibel einsetzbar und bieten sich für das Angeln auf diverse Zielfische an.

Besonders beim Forellenangeln am See oder Teich kommen Teleskopruten häufig zum Einsatz. Aber auch für das Stippangeln auf Köderfische, das Posenangeln auf Weißfische oder das aktive Angeln auf Barsch und Hecht sind diese Ruten geeignet.

Typische Köder für das Angeln mit einer Teleskoprute

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass jeder Köder mit einer Teleskoprute geführt bzw. geangelt werden kann. Der Unterschied zu einer Steckrute liegt hier im Detail, nämlich in der Köderführung. Während das Feedback des Köders am Grund bei einer sehr harten Zanderrute deutlich und direkt ist, fällt dieser bei einer Teleskoprute deutlich schwammiger und indirekter aus.

Das aktive Angeln auf Raubfische mit Wobbler, Blinker, Spinner oder Gummifisch ist jedoch überhaupt kein Problem. Auch das Angeln mit Köderfisch auf Zander oder Hecht ist problemlos machbar. Gleiches gilt auch für das Angeln mit Naturködern, z. B. beim Posenangeln oder einer Grundmontage.

Ruten-Aktion einer Teleskoprute

Die Ruten-Aktion beschreibt das Verhalten der Rute, wenn diese im Drill belastet wird. Die Aktion einer Teleskoprute ist bauartbedingt meist etwas schlechter als die einer Steckrute, da die verbundenen Teile einer Steckrute weniger Spiel zulassen und so eine effizientere Kraftübertragung ermöglichen. Allerdings sind hochwertige Teleskopruten heutzutage sehr gut und können problemlos als Alternative zu einer Steckrute genutzt werden.

Da gute Teleskopruten eine für die gewünschte Angelmethode abgestimmte Aktion haben, kannst Du gezielt die perfekte Angelrute für Deinen Zielfisch aussuchen. Es gibt sie mit schneller, mittlerer und langsamer Aktion.

Rutenaktion

Rutenaktion – Alle Aktionen im Überblick

Wurfgewicht einer Teleskoprute

Je nach Angelmethode fällt das Wurfgewicht unterschiedlich aus. Entsprechend muss zu einer anderen Rute gegriffen werden, wenn beispielsweise mit einem schweren Blei auf Grund geangelt werden soll, als wenn am Bach ein leichter Blinker geworfen wird.

  • Ultraleicht: 5-10 g
  • Leicht: 7-25 g
  • Mittel: 15 – 40 g
  • Schwer: 30-60 g
  • Sehr schwer: 60+ g

Kosten für eine gute Teleskoprute

Die Kosten für eine gute Teleskoprute sind sehr unterschiedlich und können von Hersteller zu Hersteller stark variieren. Die Qualität der Rute ist jedoch nicht immer proportional zum Preis. Es gibt also durchaus preiswerte Ruten, die trotzdem eine gute Qualität bieten. Wenn Du Dich für eine neue Teleskoprute entscheidest, solltest Du daher nicht blind dem Preis folgen, sondern Dich vorher genau informieren und verschiedene Modelle miteinander vergleichen.

Preiswerte Varianten liegen zwischen 20 und 50 Euro. Für eine gute Qualität solltest Du etwa 50-100 Euro einplanen. Teure hochqualitative Teleskopruten können aber auch bis zu 250 Euro kosten.

Aufbau und Pflege der Teleskoprute

Beim Fischen mit Teleskopruten gibt es einige Besonderheiten, die Du beachten solltest. Das Wichtigste ist, dass die Ringe beim Ausziehen in einer Linie ausgerichtet sind. Das ermöglicht Dir möglichst weite und präzise Würfe. Du musst auch darauf achten, dass die Segmente ganz auseinandergezogen sind.

Für die Rutenpflege ist es wichtig, dass sich zwischen den Verbindungen kein Dreck befindet. Dies merkst Du in der Regel schon beim Auseinanderziehen, wenn leichte Knirschgeräusche auftreten. Hier hilft es, die Rute nach dem Gebrauch mit einem feuchten Lappen abzuwischen.

Für wen eignen sich Teleskopruten

Eine Teleskoprute ist sehr praktisch: Hast Du sie einmal aufgebaut, muss die komplette Angelmontage nicht nach jedem Ausflug wieder abgebaut werden. Dadurch ist sie vor allem für Gelegenheitsangler geeignet. Da sie so kompakt sind, eignen sie sich zudem vor allem für Angelreisen. Während eine normale Rute nicht in den Koffer passt, ist dies bei vielen Teleskopruten problemlos möglich.

Grundsätzlich sind sie daher für fast jeden Angler geeignet, der eine kompakte Allround-Angel für den Alltag oder Urlaub sucht.

Größe und Gewicht der Reiserute entscheidend© Witali Eule / stock.adobe.com

Größe und Gewicht der Reiserute entscheidend

Häufige Fragen zu Teleskopruten

Häufig haben Angler wichtige Fragen, die sie vor dem Kauf einer geeigneten Angel haben. Im Folgenden werden die häufigsten erklärt.

Die Aktion einer Teleskoprute sollte geeignet für Deine Angelmethode sein. Das bedeutet, dass zu beim Angeln auf Zander z. B. eine Rute mit Spitzenaktion, beim Angeln auf Forellen aber eher eine parabolische Aktion benötigst. Grundsätzlich sind die Teleskopruten mit unterschiedlichen Aktionen verfügbar, generell bewegen sich diese aber eher im parabolischen und semiparabolischen Bereich. Wer eine sehr harte Rute benötigt, sollte hier lieber auf eine Steckrute zurückgreifen.
Eine gute Teleskoprute kostet zwischen 50 und 120 Euro.
Achte beim Kauf auf hochwertige Qualität. Nur hochwertige Teleskopruten können die geforderte Aktion bieten und sind stabil genug, um größere Fische zu fangen.
Die zwei größten Vorteile einer Teleskoprute sind ihr geringes Transportmaß und das vormontierte Verstauen. Anders als bei Steckruten, kannst Du die Rute vormontieren und am Angelplatz direkt mit dem Angeln beginnen.
 

Fandest du den Artikel hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 5

Your page rank: