Skip to main content
Fischwaage / Angelwaage - Fisch richtig wiegen

Gefangenen Hecht mit Fischwaage wiegen (© esalienko / stock.adobe.com)

Fischwaage / Angelwaage Test & Vergleich 2021

Wer seinen Fang wiegen möchte, kann dies am besten mit einer Fischwaage tun. Natürlich kann ein Fisch auch mit einer haushaltsüblichen Küchenwaage gewogen werden, je nach Größe des Fisches kann dies aber schwierig bzw. umständlich werden.

Eine Angelwaage hat den Vorteil, dass der Fisch hier einfach per Lipgrip oder Haken eingehängt wird und sich so das Gewicht bestimmen lässt. Dies ermöglicht das Wiegen direkt am Angelplatz oder auch vom Boot aus. Bei kapitalen Fischen wie beispielsweise Karpfen kann die Abhakmatte direkt in die Waage eingehängt werden, um den Fisch zu schonen.

Im folgenden Artikel erklären wir euch, für welche Zwecke eine Fischwaage geeignet ist und auf was es beim Kauf ankommt.

Empfehlenswerte Fischwaagen

Bild
Dr.meter Digitale Kofferwaage,110 lb/50 kg Elektronische Digital Fischwaagen Handwaage mit Maßband, 2 AAA Batterien enthalten, Beleuchtetes Display (PS01)
Empfehlung
Dr.meter Digitale Kofferwaage, IPX7 wasserdichte LCD-Anzeige mit Hintergrundbeleuchtung Digitale Fischwaage mit größerem Griff und Haken, eingebautes Klebeband, inkl. Batterie
Neuftech Digital Kofferwaage Gepäckwaage Hängewaage Fischwaage travel Scale Von 0.01g Bis 40 KG - tragbar
Balzer Elektrische Waage bis 40 kg
Maximales Wiegegewicht
50kg
50kg
40kg
40kg
Eichung
Batterien enthalten
Wasserdicht
Einheit
kg, lbs
kg, lbs
kg, lbs oder oz
kg, lbs oder oz
Sonstiges
Integriertes Maßband
Schraubenzieher, Maßband und Tasche integriert
-
-
Beleuchtetes Display
Bild
Dr.meter Digitale Kofferwaage,110 lb/50 kg Elektronische Digital Fischwaagen Handwaage mit Maßband, 2 AAA Batterien enthalten, Beleuchtetes Display (PS01)
Maximales Wiegegewicht
50kg
Eichung
Batterien enthalten
Wasserdicht
Einheit
kg, lbs
Sonstiges
Integriertes Maßband
Beleuchtetes Display
Erhältlich auf Amazon
Empfehlung
Bild
Dr.meter Digitale Kofferwaage, IPX7 wasserdichte LCD-Anzeige mit Hintergrundbeleuchtung Digitale Fischwaage mit größerem Griff und Haken, eingebautes Klebeband, inkl. Batterie
Maximales Wiegegewicht
50kg
Eichung
Batterien enthalten
Wasserdicht
Einheit
kg, lbs
Sonstiges
Schraubenzieher, Maßband und Tasche integriert
Beleuchtetes Display
Erhältlich auf Amazon
Bild
Neuftech Digital Kofferwaage Gepäckwaage Hängewaage Fischwaage travel Scale Von 0.01g Bis 40 KG - tragbar
Maximales Wiegegewicht
40kg
Eichung
Batterien enthalten
Wasserdicht
Einheit
kg, lbs oder oz
Sonstiges
-
Beleuchtetes Display
Erhältlich auf Amazon
Bild
Balzer Elektrische Waage bis 40 kg
Maximales Wiegegewicht
40kg
Eichung
Batterien enthalten
Wasserdicht
Einheit
kg, lbs oder oz
Sonstiges
-
Beleuchtetes Display
Preis
Erhältlich auf Amazon

Welche Arten von Fischwaagen gibt es?

Hängewaage

Hängewaage

Hängewaage (© Stéphane Bidouze / stock.adobe.com)

Bei einer hängenden Fischwaage wird, wie der Name es schon verrät, der Fisch in die Waage eingehängt. Je nach Aufhängung passiert dies meist mit einem Haken im Maulbereich.

Der Vorteile einer solchen Waage ist, dass diese meist sehr klein sind und trotzdem hohe Gewichte wiegen können. Zudem können diese auch für andere Dinge verwendet werden, solange sich diese Objekte in den Haken einhängen lassen können.

Einige Abhakmatten, gerade im Bereich des Karpfenangelns, bieten zudem eine Schlaufe, welche in eine solche Waage eingehängt werden kann. Diese sogenannten Wiegesäcke bieten die Möglichkeit, Fische schonend zu wiegen, ohne diese zu schädigen.

Standwaage

Standwaage

Standwaage (© Stéphane Bidouze / stock.adobe.com)

Eine stehende Fischwaage kommt der klassischen Küchenwaage sehr nahe. Nachteil einer solchen Waage ist, dass diese eigentlich nicht geeignet ist, um diese mit ans Wasser zu nehmen. Entsprechend beschränkt sich die Verwendung auf den Hausgebrauch.

Die Anschaffung einer solchen Waage lohnt sich daher in den seltensten Fällen und wird eher noch von Fischhändlern verwendet. In den allermeisten Fällen ist eine Küchenwaage hier völlig ausreichend.

Digitale Fischwaage vs. analoge Feder-Fischwaage

Federwaage

Der Vorteil einer Federwaage ist, dass diese keinen Strom benötigt, also auch ohne Batterien funktioniert. Das Darstellen des Gewichts erfolgt auf einer Skala, was aber auch bedeutet, dass das exakte Gewicht nicht angezeigt wird, sondern lediglich ein Bereich in der Skala. Daher ist es bei einer Federwaage in der Regel so, dass nur das grobe Gewicht gemessen werden kann, jedoch nicht auf das Gramm genau.

Digitale Waage

Bei einer digitalen Waage überwiegen die Vorteile. Hier ist es in der Regel möglich, das Gewicht bis auf 10gr genau anzuzeigen. Zudem sind fast alle digitalen Waagen beleuchtet, sodass das Display auch im dunklen ablesbar ist.

Zudem bieten einige digitale Angelwaage weitere Funktionen wie etwa das Speichern oder Aufsummieren der letzten gefangenen Fische.

Gefangene Fische richtig wiegen

Wichtig ist es, niemals lebende Fische an eine Hängewaage zu hängen. Dies schadet dem Tier immens und kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass dieses freier Wildbahn verendet.

Nutzt die Hängewaage daher nur, wenn euer Fang bereits fachgerecht getötet wurde oder verwendet einen Wiegesack. Dieser muss vorher angefeuchtet werden, um die Schleimheute des Fisches nicht zu verletzen.

 

Fandest du den Artikel hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 5

Your page rank: