Skip to main content

Schonzeiten & Mindestmaße für Fische in Niedersachsen 2019/2020

Um den Fischbestand zu schützen, gibt es in jedem Bundesland Schonzeiten und Mindestmaße. Diese müssen beim Angeln eingehalten werden, sonst droht ein Bußgeld.

Tabelle mit Schonzeiten für Niedersachsen

FischartSchonzeit StartSchonzeit EndeMindestmaß
Aal--35 cm
Äsche01.03.15.05.30 cm
Bachforelle15.10.15.02.25 cm
Barbe--35 cm
Glattbutt--30 cm
Hecht01.02.15.04.45 cm
Maräne01.10.31.12.-
Meeräsche--40 cm
Quappe--35 cm
Regenbogenforelle--25 cm
Steinbutt--30 cm
Wels01.05.30.06.50 cm
Zährte01.05.31.07.-
Zander15.03.15.05.40 cm
Zope01.04.31.05.-

Ganzjährig geschützte Fischarten in Niedersachsen

Die folgenden 16 Fischarten stehen in Niedersachsen ganzjährig unter Schutz:

  • Bachneunauge
  • Bachschmerle
  • Bitterling
  • Elritze
  • Flussneunauge
  • Groppe
  • Lachs (in Binnengewässern)
  • Maifisch
  • Meerforelle (in Binnengewässern)
  • Meerneunauge
  • Nase
  • Nordseeschnäpel
  • Rapfen
  • Schlammpeitzger
  • Steinbeißer
  • Stör

Weitere Links zu Schonzeiten in Niedersachsen

 


Fehler gefunden?

Du hast einen Fehler gefunden oder die Schonzeiten und & Mindestmaße sind veraltet? Dann melde dich gerne per Mail an christoph@angelmagazin.de bei uns und wir korrigieren den Fehler schnellstmöglichst.