Anleitung: Hecht grätenfrei filetieren

Christoph Hein
Aktualisiert am 10.03.2024

Hecht grätenfrei filetieren

In diesem Artikel stellen wir uns der Herausforderung, einen Hecht richtig zu filetieren. Der Hecht ist bekannt für sein köstliches Fleisch, das jedoch eine sorgfältige und sachkundige Vorbereitung erfordert, um es optimal genießen zu können. Besonders die Entfernung der zahlreichen feinen Gräten stellt eine Herausforderung dar, die man mit der richtigen Technik und etwas Geduld erfolgreich meistern kann. Wir leiten dich Schritt für Schritt durch den Prozess des Filetierens und erklären dir, worauf es dabei ankommt.

Video: Hecht richtig filetieren

YouTube Video

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Hecht filetieren

  1. Ausnehmen des Hechts
    Der erste Schritt in der Kunst des Filetierens eines Hechts besteht darin, ihn sauberzumachen und seine Innereien zu entfernen. Dafür musst du den Bauch des Fisches öffnen und alle Organe herausnehmen. Nachdem du das getan hast, spüle den Fisch gründlich ab und trockne ihn ab, um sicherzustellen, dass er für den nächsten Schritt bereit ist.
  2. Rückenfilets herauslösen
    Positioniere den Hecht aufrecht und beginne mit dem ersten Schnitt hinter dem Fischkopf. Schneide, bis du auf die Wirbelsäule stößt. Danach löse das Rückenfilet mit einem stetigen Schnitt entlang der Wirbelsäule, der bis zum Anfang der Rückenflosse reicht. Beim Rückenfilet gibt es zusätzlich kleine Fortsätze der Y-Gräten, die entfernt werden sollten. Du kannst sie entfernen, indem du die beiden grätenfreien Fleischstränge auslöst.
  3. Schwanzfilets herauslösen
    Nachdem das Rückenfilet entfernt wurde, lege den Hecht flach hin und führe einen Schnitt auf Höhe der Rückenflosse bis zur Wirbelsäule durch. Drehe das Messer dann um 90 Grad und trenne das Schwanzfilet ab. Wiederhole diesen Schritt auf der anderen Seite des Hechts, um das zweite Schwanzfilet zu erhalten.
  4. Bauchfilets herauslösen
    Als Nächstes musst du den Hecht wieder aufrichten. Schneide weiter entlang der Y-Gräten, um das Bauchfilet vollständig zu lösen. Während dieses Vorgangs wirst du die Gräten hören und spüren. Wende keinen übermäßigen Druck an, um die Gräten nicht durchzuschneiden. Ein flexibles Messer hilft dir dabei, genauer und sanfter zu schneiden.
  5. Entfernen der Haut und kleiner Gräten
    Lege das Filet mit der Hautseite nach unten auf eine geeignete Arbeitsfläche. Verwende ein Filetiermesser, um die Haut vom Fleisch zu trennen. Beginne dabei am Schwanz und arbeite dich vorsichtig zum Kopf hin vor. In den Schwanzfilets könnten noch Gräten an den breiteren Enden vorhanden sein. Falls dies der Fall ist, schneide dieses Stück vorsichtig ab.

Die richtige Ausstattung zum Filetieren eines Hechts

Vor allem das Messer ist entscheidend, wenn es darum geht, einen Hecht zu filetieren. Ein Profi-Angler weiß, dass die Qualität des Endprodukts stark von der Wahl der richtigen Werkzeuge abhängt. Der Schlüssel zu sauberen, appetitlichen Filets liegt in der richtigen Kombination aus einem scharfen Messer, schnittfesten Handschuhen und einem geeigneten Schneidebrett. Eine angemessene Vorbereitung und Ausstattung hilft nicht nur, die Sicherheit zu gewährleisten, sondern erleichtert auch den gesamten Prozess und führt zu besseren Ergebnissen.

Filetiermesser

Das Filetiermesser ist das Herzstück. Nicht jedes Messer ist dabei gleichermaßen gut für diesen Zweck geeignet. Ein gutes Filetiermesser zeichnet sich durch seine schmale, flexible Klinge aus, die präzise Schnitte ermöglicht und das Schneiden entlang der Gräten erleichtert. Zudem ist es wichtig, dass das Messer extrem scharf ist. Ein stumpfes Messer kann zu ungleichmäßigen Schnitten führen und das Fleisch beschädigen.

Marttiini Classic Superflex Filetier-Messer 30,6cm + Geschenkverpackung + RTX…
  • MARTTIINI: Superflex Filiermesser, Angelmesser, Kochmesser für Profis und Hobbyköche zum…
  • KLINGE: 19cm Länge aus rostfreien Chromium-Stahl, extrem scharf bei hoher Schnitthaltigkeit, sehr…
  • GRIFF: finnische Birke, gewachst, geräuchert, mit Fischhaut-Schliff, wärmebehandelt & versiegelt…
  • LEDERSCHEIDE: robustes Holster, Handarbeit, mit Gurtschlaufe, zum bequemen Transportieren,…
  • RTX: Messerschärfer, 2 AluminaCeramic Stäbe (waschbar, wiederverwendbar) inkl. Haltekette für das…

Letzte Aktualisierung am 13.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schnittfeste Handschuhe

Schnittfeste Handschuhe sind ebenfalls sehr empfehlenswert. Sie schützen nicht nur deine Hände und Finger vor eventuellen Verletzungen während des Filetierprozesses, sondern bieten auch einen besseren Griff, wenn du mit einem rutschigen Fisch arbeitest. Sie tragen dazu beitragen, den Hecht stabil zu halten und das Risiko zu minimieren, dass das Messer abrutscht. Bei der Auswahl der Handschuhe ist darauf zu achten, dass sie eng anliegen, um die Kontrolle über das Messer nicht zu beeinträchtigen.

Keine Produkte gefunden.

Schneidebrett

Schließlich darf ein geeignetes Schneidebrett nicht fehlen. Im Idealfall sollte es aus einem Material bestehen, das weder das Messer beschädigt noch schnell Schnitte aufweist, in denen sich Bakterien ansiedeln könnten. Außerdem sollte es ausreichend groß sein, um den Hecht sicher handhaben zu können. Rutschfeste Unterseiten oder Einkerbungen zum Auffangen von Flüssigkeiten können zudem sehr nützlich sein, um das Brett stabil zu halten und die Arbeitsfläche sauber zu halten.

Behr Angeln Accessoires, Fisch Filetierbrett, XXL, 62179
  • Maße: ca. 61 x 30,5cm
  • Material: robuster, schlagfester sowie hygienisch einwandfreier Spezialkunststoff
  • mit extra starker Klemmfeder
  • Besonderheiten: mit Gumminoppen an der Unterseite

Letzte Aktualisierung am 13.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Häufige Fragen zum Filetieren eines Hechts

Die Entfernung der feinen “Y”-förmigen Gräten, die im Fleisch des Hechts zu finden sind, kann eine Herausforderung sein. Nachdem Sie das Filet vom Fisch gelöst haben, sollten Sie mit den Fingern vorsichtig über das Fleisch streichen, um die Gräten zu lokalisieren. Sobald Sie eine finden, können Sie sie vorsichtig mit der Spitze Ihres Filetiermessers herausheben und dann mit einer Pinzette entfernen. Bei einigen Hechten können diese Gräten ziemlich zahlreich sein, daher erfordert dieser Prozess etwas Geduld.

Ein Filetiermesser hat eine schmale, flexible Klinge, die speziell dafür konzipiert ist, entlang der Knochen und Haut von Fischen zu schneiden. Es ermöglicht präzise Schnitte und reduziert das Risiko, das Fleisch zu beschädigen. Ein normales Küchenmesser hat nicht die gleiche Flexibilität und Präzision, was das Filetieren schwieriger und weniger effizient machen kann.

Es ist wichtig, dass das Messer, das Sie verwenden, sehr scharf ist. Ein stumpfes Messer kann dazu führen, dass das Fleisch zerrissen oder zerdrückt wird, anstatt sauber geschnitten zu werden. Darüber hinaus sollten Sie beim Schneiden entlang der Knochen und der Haut sanft vorgehen und versuchen, das Messer so flach wie möglich zu halten. Je sanfter und präziser Sie schneiden, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass das Fleisch zerrissen wird.

 

Fandest du den Artikel hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 4.86

Your page rank:

Quellen aller Bilder aus diesem Artikel (Reihenfolge aus Artikel)

  • Hecht grätenfrei filetieren: Irinasugar / depositphotos.com
  • Kalorien Fisch: timolina / stock.adobe.com
  • Ist Fisch Fleisch?: composter-box@mail.ru / depositphotos.com
  • Fisch auftauen: svetas / depositphotos.com
  • Fisch einfrieren: happycreator / depositphotos.com
  • Fischöl Omega 3 Kapseln: PhotoSG / stock.adobe.com
  • Purin: Puringehalt in Fisch: Olga Romankova / stock.adobe.com

Christoph beim Angeln

Über den Autor

Moin! 👋 Ich bin Christoph, seit 25 Jahren leidenschaftlicher Angler und Autor dieses Artikels. Hier auf Angelmagazin.de teile ich mein Wissen mit euch. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich sehr über eine Bewertung freuen. Und wenn du magst, kannst du mir hier noch einen Kaffee ☕🙂 ausgeben.

Ähnliche Beiträge
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert