Fischöl Wirkung: Aktuelle Studien & Empfehlungen

Christoph Hein
Aktualisiert am 04.05.2023

Fischöl Omega 3 Kapseln

Fischöl hat in den vergangenen Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen, vor allem aufgrund der angeblich gesundheitsfördernden Eigenschaften. In diesem Artikel gehen wir genauer auf die Versprechen der Hersteller ein und erklären, wie die Wirkung von Fischöl-Kapseln auf Haut, Haare und den gesamten Körper tatsächlich ausfallen.

Herstellung von Fischöl

Die Gewinnung von Fischöl erfolgt in der Regel aus den fetthaltigen Fischarten wie Makrele, Hering, Sardine oder Lachs. Zunächst werden die Fische gefangen, entwässert und anschließend zerkleinert, um sie besser verarbeiten zu können. Durch Erhitzen des Fischmaterials wird das Öl aus den Fischteilen extrahiert, wobei sowohl die Temperatur als auch die Dauer des Erhitzungsprozesses eine entscheidende Rolle für die Qualität des gewonnenen Öls spielen. Nach dem Erhitzen wird das Fischöl von Feststoffen und unerwünschten Bestandteilen wie Proteinen, Wasser und Mineralien getrennt. Anschließend erfolgt die Reinigung und Konzentration des Öls, um unerwünschte Verunreinigungen wie Schwermetalle, Pestizide und Dioxine zu entfernen. Schließlich wird das Fischöl abgefüllt und je nach Verwendungszweck in Kapseln oder Flüssigkeiten verkauft.

Versprechen der Anbieter von Fischöl-Kapseln

Hersteller von Fischöl-Kapseln werben häufig mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen, die durch die Einnahme ihrer Produkte erzielt werden können. Dazu gehören die Unterstützung einer gesunden Herz-Kreislauf-Funktion, die Förderung der Gehirngesundheit und die Linderung von Entzündungen im Körper. Einige Anbieter betonen auch die Vorteile von Fischöl für die Sehkraft, Gelenkgesundheit und das allgemeine Wohlbefinden. Da Fischöl eine reiche Quelle an Omega-3-Fettsäuren ist, wird häufig darauf hingewiesen, dass es einen Beitrag zur Deckung des täglichen Bedarfs an diesen essenziellen Fettsäuren leistet.

Beliebte Fischöl-Präparate

Letzte Aktualisierung am 29.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile von Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren sind essentielle Fettsäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann und die daher über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Es gibt drei Haupttypen von Omega-3-Fettsäuren: Alpha-Linolensäure (ALA), Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA). Omega-3-Fettsäuren sind für eine Vielzahl von Funktionen im Körper verantwortlich, darunter die Bildung von Zellmembranen, die Produktion von Hormonen, die Regulierung von Entzündungsreaktionen und die Unterstützung der Gehirnfunktion. Zudem sind sie wichtig für die Gesundheit von Herz, Gehirn, Gelenken und Augen. Studien haben gezeigt, dass eine ausreichende Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren, die kognitive Leistungsfähigkeit unterstützen und entzündliche Erkrankungen wie Arthritis lindern kann. Sie können auch dazu beitragen, den Triglyceridspiegel im Blut zu senken und den Blutdruck zu regulieren.

Studien zur Wirksamkeit von Fischöl

In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Studien zur Wirksamkeit von Fischöl und den darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren durchgeführt. Viele dieser Studien haben die positiven Effekte von Fischöl auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit bestätigt, indem sie eine Reduktion des Risikos für Herzinfarkt, Schlaganfall und koronare Herzkrankheit beobachteten. Weitere Untersuchungen haben gezeigt, dass Fischöl eine schützende Wirkung auf die Gehirngesundheit haben kann, indem es die kognitive Funktion bei älteren Menschen unterstützt und das Risiko für neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer reduziert.

Allerdings gibt es auch Studien, die zu gemischten oder weniger eindeutigen Ergebnissen kommen, insbesondere im Hinblick auf die Wirksamkeit von Fischöl bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen, psychischen Erkrankungen oder Krebs. Daher ist es wichtig, die Ergebnisse wissenschaftlicher Studien kritisch zu betrachten und die individuellen gesundheitlichen Bedürfnisse bei der Entscheidung für oder gegen die Einnahme von Fischöl zu berücksichtigen.

Links zu interessanten Artikeln:

Häufige Fragen zu Fischöl

Einige Studien deuten darauf hin, dass die Omega-3-Fettsäuren in Fischöl eine positive Wirkung auf die Stimmung und die Behandlung von Depressionen haben können. Allerdings sind die Ergebnisse nicht eindeutig und weitere Forschung ist notwendig, um klare Empfehlungen zu geben.

Da Fischöl aus Fischgewebe gewonnen wird, ist es für Vegetarier und Veganer in der Regel nicht geeignet. Alternativ können pflanzliche Omega-3-Quellen wie Algenöl oder Leinöl in Betracht gezogen werden.

Die Einnahme von Fischöl ist im Allgemeinen sicher und gut verträglich. In seltenen Fällen können jedoch Nebenwirkungen wie Magen-Darm-Beschwerden, unangenehmer Geschmack im Mund oder erhöhte Blutungsneigung auftreten. Bei Unsicherheiten bezüglich der Einnahme von Fischöl sollte stets ein Arzt oder Ernährungsberater konsultiert werden.

 

Fandest du den Artikel hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 5

Your page rank:

Quellen aller Bilder aus diesem Artikel (Reihenfolge aus Artikel)

  • Fischöl Omega 3 Kapseln: PhotoSG / stock.adobe.com
  • Fisch einfrieren: happycreator / depositphotos.com
  • Ist Fisch Fleisch?: composter-box@mail.ru / depositphotos.com
  • Omega 3 Fettsäuren in Fisch: bit24 / stock.adobe.com
  • Welcher Fisch ist gesund?: bit24 / stock.adobe.com
  • Fischpreise: IgorVetushko / depositphotos.com
  • Fettgehalt Tabelle Fisch: rdnzl / stock.adobe.com

Christoph beim Angeln

Über den Autor

Moin! 👋 Ich bin Christoph, seit 25 Jahren leidenschaftlicher Angler und Autor dieses Artikels. Hier auf Angelmagazin.de teile ich mein Wissen mit euch. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich sehr über eine Bewertung freuen. Und wenn du magst, kannst du mir hier noch einen Kaffee ☕🙂 ausgeben.

Ähnliche Beiträge
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert