Skip to main content

Fox Halo MS250 Kopflampe

Gesamtbewertung

Tragekomfort
(7/10)
Verarbeitung
(10/10)
Praxistauglichkeit
(9/10)
Preis-Leistung
(8/10)

68,03 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

Fox Halo MS250 Kopflampe im Test

Einleitung

Wer in der Dämmerung oder auch Nachts angeln gehen möchte, der benötigt dafür eine gute Lampe. Mit der Halo MS250 hat Fox eine hochpreisige Stirnlampe herausgebracht, welche sich durch einige Funktionen von anderen Stirnlampen abhebt. Was die Kopf, die derzeit für rund 50 Euro zu haben ist genau kann und ob sie ihr Geld wert ist, das haben wir uns in unserem Testbericht genauer angeschaut.

Produktdetails

Die Produktdetails auf der Verpackung bzw. auf der Fox-Website sehen wir folgt aus:

  • Leuchtkraft: 250 Lumen
  • Verstellbare Helligkeit (High -250, Medium-100, Low-10 Lumen + 3mm LEDs mit 15 Lumen)
  • LED-Typen: 1 x Luxeon TX LED weiss + 2 x 3mm Nichia LEDs weiss
  • Bewegungssensor
  • Elastisches, verstellbares Einzelstirnband
  • Batterien befinden sich hinten in einem separaten Fach
  • Batteriestandsanzeige im Rücklicht
    • Grüne LED = volle Batteriespannung,
    • Rote LED = Niedrige Batteriespannung
  • Verstellbarer Leucht-Neigungswinkel
  • Zwei Bedienknöpfe
  • 3 x AAA Alkaline-Batterien für Betrieb notwendig (sind inklusive)
  • Gewicht inklusive Batterien: 135g

Aufbau & Verarbeitung

Was direkt beim aus der Verpackung nehmen auffällt, ist die gute Verarbeitung der Fox Halo MS250 Stirnlampe. Die Lampe ist sauber verarbeitet, wirkt hochwertig und macht insgesamt einen guten Eindruck.

Fox Halo MS250 Stirnlampe - Vorderansicht

Fox Halo MS250 Stirnlampe – Vorderansicht

Auf der Vorderseite befindet sich die LED-Leuchteinheit, die ein sehr helles Licht erzeugt und damit den entsprechenden Bereich gut ausleuchtet. Auf der Oberseite befinden sich zwei Buttons für An/Aus sowie den Wechsel zwischen den zwei LED Typen bzw den verschiedenen Leuchtmodi.

Fox Halo MS250 Stirnlampe - Buttons zum An/Ausschalten und Wechseln der Leuchtmodi

Fox Halo MS250 Stirnlampe – Buttons zum An/Ausschalten und Wechseln der Leuchtmodi

Zusätzlich kann die Lampe in der Neigung angepasst werden, um so nicht immer das Stirnband am Kopf verschieben zu müssen.

Fox Halo MS250 Stirnlampe - Neigungswinkel anpassen

Fox Halo MS250 Stirnlampe – Neigungswinkel anpassen

Auf der linken Seite führt ein Kabel zur Rückseite, da die Batterien bei der Halo MS250 nicht wie bei vielen Stirnlampen vorne, sondern hinten in einem separaten Fach untergebracht sind.

Fox Halo MS250 Stirnlampe - Batteriefach hinten

Fox Halo MS250 Stirnlampe – Batteriefach hinten

Die Rückseite der Vorderlampe besitzt zudem eine dicke Gummipolsterung, um einen angenehmen Tragekomfort auf der Stirn zu ermöglichen.

Fox Halo MS250 Stirnlampe - Gummipolsterung vorne

Fox Halo MS250 Stirnlampe – Gummipolsterung vorne

Das elastische Band der Kopflampe lässt sich durch einen herkömmlichen Zug auf der linken verstellen und auf die richtige Größe anpassen.

Fox Halo MS250 Stirnlampe - Band einstellen

Fox Halo MS250 Stirnlampe – Band einstellen

Auf der Rückseite befindet sich das Batteriefach, welches aber gleichzeitig auch als Rückleuchte dient. Dies ist vor allem dann von Vorteil, wenn beispielsweise vom Boot geangelt wird. Hier sollte aber natürlich immer eine Signalleuchte an Bug und Heck vorhanden sein, sodass diese Funktion nicht zwingend notwendig ist.

Fox Halo MS250 Stirnlampe - Batteriefach mit Button

Fox Halo MS250 Stirnlampe – Batteriefach mit Button

Auch hier können verschiedenen Modi eingestellt werden und die Rücklampe blinkt in verschiedenen Geschwindigkeiten auf. Durch einen Klick auf den Knopf der Rücklampe kann zudem auch der Ladezustand der Batterien eingesehen werden, eine LED signalisiert farblich, wie viel Strom diese noch haben.

Fox Halo MS250 Stirnlampe - Rückleuchte im Batteriefach

Fox Halo MS250 Stirnlampe – Rückleuchte im Batteriefach

Handling & Praxistauglichkeit

Die Lampe ist mit 250 Lumen zwar nicht die hellste Lampe, jedoch ist die Leuchtkraft meiner Meinung nach völlig ausreichend. Die Fox Halo MS250 lässt sich zudem gut aufsetzen und ist so sehr schnell einsatzbereit.

Durch das nach hinten verlagerte Batteriefach ist die Lampe zudem nicht so “kopflastig” und besitzt keinen Schwerpunkt vorne an der Stirn, wodurch die Sitzposition sehr angenehm ist. Allerdings hat Fox es hier versäumt eine gleichwertige Polsterung auch an der Rückseite anzubringen, damit die Lampe auch am Hinterkopf angenehm sitzt. Hier könnte es, gerade bei längeren Touren am Wasser vielleicht auch mal etwas unangenehm werden. Dies ist aber sicherlich auch stark davon abhängig, wie eng das Stirnband eingestellt ist. Die eigene Kopfform ist auch ein Stück weit ausschlaggebend. Wer die Lampe über einer Mütze trägt, der dürfte das Problem ebenfalls nicht haben.

Durch das nach hinten verlagerte Batteriefach ist die Kopflampe natürlich auch deutlich größer und schwerer als andere Geräte. Dies ist sicherlich nicht das wichtigste Kriterium, sollte aber erwähnt werden.

Als sehr praktisch hat sich die Möglichkeit erwiesen, die Lampe in ihrer Neigung zu verstellen. Dadurch braucht es kein lästiges Verstellen des Stirnbands, um im Dunklen gut zu sehen.

Fazit

Insgesamt gefällt mir die Fox Halo MS250 gut. Die LEDs sind ausreichend hell, der einstellbare Neigungswinkel ist sehr praktisch und die Verarbeitung der gesamten Kopflampe ist ebenfalls sehr gut.

Zudem macht die Kopflampe den Eindruck, dass sie auch bei einem kräftigeren Regen keine Probleme mit Wasser hätte, da sowohl Kabel als auch Lampe und Batteriefach sehr gut abgedichtet wirken.

Durch den eingebauten Bewegungsmelder lässt sich die Lampe sehr gut ein und ausschalten, sodass der Ein-/Ausschalter nicht immer gesucht werden muss. Gerade mit nassen oder schmutzigen Fingern ist dies ein absoluter Vorteil.

Was mit dagegen nicht so gut gefällt, ist dass die Lampe nur mit einem Camo-Band verfügbar ist. Ich stehe nicht so sehr auf Tarnmuster, ein schlichtes schwarzes oder graues Band wäre daher schöner gewesen.

Zudem drückt die Lampe wie erwähnt leicht am Hinterkopf, wenn man keine Mütze trägt. Hier hätte ich gerne ein zusätzliches Polster wie auf der Vorderseite gehabt.

Insgesamt gibt es eine Kaufempfehlung von mir. Wer eine Stirnlampe mit Rücklicht sucht, wird hier fündig.