Skip to main content

Stopper-Knoten

Allgemeines zum Stopper-Knoten

Der Stopper-Knoten ist einfach zu binden und bietet vielfältige Einsatzgebiete. Ist kein Gummistopper zur Hand, reicht ein Stück Angelschnur, um einen Ersatz zu basteln.  Der Stopper-Knoten ist somit einer der wichtigsten Knoten für Angler. Beim Angeln mit Laufpose kann er als klassischer Stopper fungieren, ebenso als Fixierungshilfe für Perlen und Pop-Ups. Per Stopper-Knoten können Blei und Futterkorb an der gewünschten Stelle gehalten werden. Auch als Entfernungsmarkierung kann der Stopper-Knoten wunderbar eingesetzt werden.

Informationen zum Knoten
Schwierigkeit:
– Mittel
Verwendungszweck:
– Setzen einer Stopper-Punktes auf der Schnur für z.B. eine Pose
Geeigneter Schnurtyp:
– Monofile Schnur, Geflochtene Schnur
Ähnliche Knoten:
– keine

Um einen Stopper-Knoten zu binden können je nach Belieben sowohl gewöhnliches Nähgarn, ungewachste Zahlseide, Powergum, als auch monofile oder geflochtene Angelschnur eingesetzt werden. Ihr benötigt dafür lediglich ein ca. zehn Zentimenter langes Stück Material und schon könnt Ihr loslegen. Ideal für Stopper-Knoten sind Materialien in Signalfarben, die es erlauben, den Knoten rasch wiederzufinden.

Anleitung: Stopper-Knoten binden

Stopper-Knoten - Schritt 1

Stopper-Knoten – Schritt 1

Schritt 1: Legt die Schnur für den Stopper parallel zur Angelschnur.

Stopper-Knoten - Schritt 2

Stopper-Knoten – Schritt 2

Schritt 2: Führt nun ein Schnurende zurück und bildet so eine Schlaufe. Das Schnurende fädelt Ihr durch diese Schlaufe und umwickelt die Angelschnur und die Stopperschnur damit.

Stopper-Knoten - Schritt 3

Stopper-Knoten – Schritt 3

Schritt 3: Nach fünf- oder sechsmaligem Umwickeln befeuchtet Ihr das gesamte Konstrukt mit etwas Speichel und zieht es vorsichtig zusammen. Achtet dabei darauf, dass die Windungen exakt nebeneinanderliegen und keine Überlappungen vorhanden sind. Die überstehenden Enden könnt Ihr nun abschneiden. Hierbei müsst Ihr darauf achten, dass Ihr nicht zu kurz abschneidet, da Ihr zum Nachjustieren die Enden noch mit den Fingern greifen können müsst. In der Regel wird ein Überstand von etwa einem Zentimeter empfohlen. Damit gleitet der Knoten immer noch problemlos durch die Ringe, kann aber auch bequem nachgezogen werden.

Stopper-Knoten: Anleitung zum Ausdrucken

Stopper-Knoten

Stopper-Knoten: Anleitung zum Ausdrucken



Fandest du den Artikel hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 5


Ähnliche Beiträge