Skip to main content
Angelschein / Fischereischein Karlsruhe

Angelschein / Fischereischein in Karlsruhe online machen

Karlsruhe im südwestlichen Baden-Württemberg mit seiner beschaulichen Lage am Rhein ist mit seinen zahlreichen Angelrevieren eine hervorragende Adresse für Liebhaber dieses Sports. Um nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten, müssen Angler in der Region Karlsruhe immer einen Angelschein sowie einen Erlaubnisschein für das zu befischende Gewässer mit sich führen.

Für die Ausstellung muss zuvor entweder ein 30-stündiger Präsenzlehrgang besucht oder ein Online-Kurs gebucht werden. Beide Vorbereitungskurse werden anschließend mit der Fischerprüfung von Baden-Württemberg abgeschlossen, die als Voraussetzung für den Fischereischein gilt. Im Alter zwischen zehn und 16 Jahren kann in Karlsruhe ohne eine Prüfung der Jugendfischereischein beantragt werden.

Sind die gesetzlichen Vorschriften erfüllt, steht dem Angelspaß nichts mehr im Weg. Der Rhein, der Fermasee, der Philippsburger Altrhein, der Neupfotzer Kopf / Schmugglermeer und der Baggersee Fuchs & Groß haben sich in der Vergangenheit als ausgezeichnete Spots zum Angeln erwiesen. Hecht, Flussbarsch, Sonnenbarsch, Aal, Karpfen, Zander, Rapfen und Seeforelle konnten in diesen Gewässer bereits gefangen werden.

Angelschein in Karlsruhe online machen

 

Wichtige Infos zum Angelschein Karlsruhe im Überblick

Online-Vorbereitungskurs in Karlsruhe zulässig?Ja, der Onlinekurs kann in Karlsruhe bzw. Baden-Württemberg problemlos für die Prüfungsvorbereitung genutzt werden.
Ist ein Präsenzkurs in Karlsruhe notwendig?Nein.
Jugendfischereischein in Karlsruhe möglich?Ja. Wer in jungen Jahren bereits angeln möchte, der kann in Karlsruhe einen Jugendfischereischein erwerben. Dieser gilt von 10-16 Jahren und ermöglicht das Angeln in Begleitung eines Erwachsenen mit gültigem Fischereischein.
Gesamtkosten für Fischerprüfung & Vorbereitungskurs in KarlsruheFishing King Onlinekurs
Prüfungsvorbereitung bequem von Zuhause per App

Vorbereitungskurs: 149,00 €
Fischerprüfung: 75,00 €
Fischereischein: 15,00 € (Erstausstellung)
Neuausstellung: 10,00 €
Jahresabgabe: 10,00 €

Gesamtkosten: ca. 275,00 €




Präsenz-Kurs vor Ort
Prüfungsvorbereitung mit Präsenz im lokalen Angelverein

Präsenzkurs: ca. 100,00 €
Fischerprüfung: 75,00 €
Fischereischein: 15,00 € (Erstausstellung)
Neuausstellung: 10,00 €
Jahresabgabe: 10,00 €

Gesamtkosten: ca. 225,00 €
Gibt es eine Sonderregelung für Menschen mit Behinderung in Karlsruhe?Ja, es gibt eine Sonderregelung. Das Angeln muss einen therapeutischen Nutzen haben, dann gelten die gleichen Voraussetzungen wie beim Jugendfischereischein.
Gültigkeit des Fischereischeins in KarlsruheDie Ausstellung des Fischereischeins erfolgt in Karlsruhe bzw. Baden-Württemberg auf Lebenszeit.
Zuständiger Landesverband für den Angelschein in KarlsruheLandesfischereiverband Baden-Württemberg e.V.
Webseite: lfvbw.de
Kann ich in Karlsruhe auch ohne Angelschein angeln?Nein. Das Angeln ohne Angelschein ist in Karlsruhe nicht erlaubt.

Voraussetzungen für den Angelschein in Karlsruhe

In Karlsruhe gelten die gesetzlichen Vorschriften des Bundeslandes Baden-Württemberg. Darin ist festgeschrieben, dass Angler bei der Ausübung der Fischerei stets einen gültigen Angelschein mit sich führen und einen Erlaubnisschein für das Gewässer erworben haben müssen. Das Angeln ohne Fischereischein ist in Karlsruhe untersagt und kann mit hohen Strafen sanktioniert werden, die eine Höhe von bis zu 5.000 Euro erreichen können.

  • Mindestalter für den Fischereischein: Theoretisch können Angler bereits im Alter von 10 Jahren den Angelschein in Karlsruhe beantragen, wenn zuvor ein Vorbereitungskurs und eine Fischerprüfung absolviert wurde. Der Landesfischereiverband Baden-Württemberg empfiehlt jedoch, den Fischereischein erst mit 14 Jahren auszustellen. Der Angelschein auf Lebenszeit wird ohnehin erst ab dem 16. Lebensjahr ausgestellt.
  • Jugendfischereischein: Zuvor können junge Menschen in Karlsruhe und Baden-Württemberg mit einem Jugendfischereischein ihrem Hobby nachgehen. Dieser kann in der Alterspanne zwischen 10 und 16 Jahren auf Wunsch mit dem Einverständnis der Eltern beantragt werden. Für das Ausüben der Fischerei ist stets eine Begleitperson notwendig, die ebenfalls über einen Angelschein verfügen muss.
  • Sonderfischereischein: Für Menschen mit Behinderung gibt es in Karlsruhe und Baden-Württemberg eine Ausnahme. Dient das Angeln therapeutischen Zwecken, kann ein Sonderfischereischein ausgestellt werden. Hier ist ebenso die Begleitung durch einen volljährigen Angelschein-Inhaber vorgeschrieben.
  • Ist ein Präsenzkurs notwendig? Nein! In Karlsruhe können ein Online-Kurs oder ein klassischer Präsenzkurs für die Vorbereitung auf die Fischerprüfung genutzt werden.
  • Gültigkeit des Fischereischeins: In der Regel wird der Angelschein auf Lebenszeit in Karlsruhe ausgestellt.
  • Angelschein für ausländische Gäste: In Karlsruhe besteht die Möglichkeit für Urlauber aus dem Ausland, die nicht länger als einen Monat in der Bundesrepublik Deutschland verweilen, einen Fischereischein ohne Prüfung für den Zeitraum des Aufenthaltes ausgestellt zu bekommen.

Vorbereitungskurs für den Angelschein in Karlsruhe

Der Besuch eines Vorbereitungslehrganges mit einem Umfang von 30 Stunden beziehungsweise die Nutzung eines Online-Kurses sind in Karlsruhe gesetzlich verankert. Angelfreunde haben selbst die Wahl, für welche Lernform sie sich entscheiden.

Fällt die Wahl auf einen Präsenzkurs, werden diese unter anderem von folgenden Einrichtungen angeboten:

Bei den Inhalten, die im Online-Kurs als auch im Präsenzkurs vermittelt werden, gibt es keine Unterschiede, schließlich sollen alle Teilnehmer perfekt auf die Fischerprüfung vorbereitet sein. Zentrale Schwerpunkte sind dabei:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerökologie und Fischhege
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Der Erwerb des Angelscheines ist mit einem hohen Lernaufwand verbunden, schließlich gilt es die Antworten auf 735 Fragen zu verinnerlichen, die theoretisch in der Fischerprüfung abgefragt werden können.

  • Online-Kurs: Seit 2020 besteht in Baden-Württemberg die Möglichkeit einen Online-Kurs für die Prüfungsvorbereitung zu nutzen. Alle relevanten Lerninhalte werden anhand von Ratgebern und Videos anschaulich aufbereitet. Bei freier Zeiteinteilung kann die App am heimischen PC, auf dem Tablet oder auf dem Handy installiert und genutzt werden. Eine wertvolle Hilfestellung liefert der Prüfungssimulator, mit dem der aktuelle Wissensstand überprüft werden kann.
    • Kosten: Online-Kurs 149,00 €
  • Präsenzlehrgang: Die Präsenzlehrgänge werden von örtlichen Angelvereinen in Karlsruhe an festen Terminen und Orten angeboten, darunter die VHS der Stadt. Ein Dozent vermittelt alle notwendigen Kenntnisse, die zum Bestehen der Fischerprüfung notwendig sind und dient während der Kursphase als Ansprechpartner bei aufkommenden Fragen.
    • Kosten: Präsenzkurs ca. 100,00

Zuständigkeit:

Die Vorbereitungskurse fallen in die Zuständigkeit des Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg e. V., der eng mit den örtlichen Verbänden zusammenarbeitet.

  • Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg e. V.
  • Goethestr. 9
  • 70174 Stuttgart
  • Telefon: 0711 / 252 947 50
  • Fax: 0711 / 252 947 99
  • Email: info@lfvbw.de
  • Website: https://www.lfvbw.de/

Fischerprüfung in Karlsruhe ablegen

In der Stadt Karlsruhe können Absolventen des Vorbereitungskurses zwei Prüfungstermine im Jahr nutzen. Am 2. Samstag im Mai und am 3. Samstag im November werden traditionell die Fischerprüfungen in Karlsruhe angeboten. Bei Präsenzkursen erfolgt die Anmeldung durch den Kursleiter. Teilnehmer am Online-Kurs können Prüfungstermine beim Landesfischereiverband Baden-Württemberg erfragen. Folgende Voraussetzungen für die Anmeldung müssen erfüllt sein:

  • Der Teilnehmer muss mindestens zehn Jahre alt sein. Wer einen Fischereischein auf Lebenszeit erwerben möchte, muss das 16. Lebensjahr vollendet haben.
  • Es muss entweder ein Online-Kurs oder ein Präsenzkurs absolviert worden sein.

Für die Fischerprüfung wird eine Gebühr in Höhe von 35 Euro erhoben.

Ablauf der Fischereiprüfung in Karlsruhe

Die Fischerprüfung in Karlsruhe dient in erster Linie dazu, sicherzustellen, dass alle im Vorbereitungskurs erworbenen Kenntnisse auch wirklich angewandt werden können. Insgesamt gehört zum Prüfungsumfang ein Pool von 735 Fragen, von denen 60 dann in der Fischerprüfung abgefragt werden. Das Multiple-Choice-Verfahren soll den Teilnehmern mit den drei vorgegeben Antwortmöglichkeiten die Beantwortung etwas erleichtern.

Für eine erfolgreiche Prüfung müssen mindestens 45 der 60 gestellten Fragen richtig beantwortet worden sein. Ein weiteres Kriterium, dass mindestens sechs Fragen aus den bekannten Themenkomplexen Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde, Gewässerökologie und Fischhege, Gerätekunde und Gesetzeskunde korrekt sind, muss ebenso erfüllt sein.

Sind diese Vorgaben erfüllt, erhält der Teilnehmer ein Prüfungszeugnis, das bei der Antragsstellung zum Fischerschein vorgelegt werden muss. Sollte die Prüfung nicht bestanden worden sein, kann diese an weiteren Prüfungsterminen problemlos wiederholt werden.

Fischereischein in Karlsruhe beantragen

Das ausgehändigte Zeugnis der Fischerprüfung ist das wichtigste Dokument für einen Antrag zur Ausstellung eines Fischereischeines. Nicht zu vergessen ist, dass eine Fischereiabgabe (derzeit 8,- Euro/Jahr) und die Verwaltungsgebühr (je nach Gebührenordnung der Gemeinde unterschiedlich) zu entrichten sind, bevor folgende Unterlagen bei den zuständigen örtlichen Behörden eingereicht werden:

  • Fischerprüfungszeugnis als Nachweis der Kenntnis der Fischerei
  • Personalausweis, Reisepass (mit Meldebestätigung) oder Kinderreisepass
  • 1 aktuelles Passbild

Kosten für den Angelschein in Karlsruhe

Der Fischereischein in Karlsruhe wird auf Lebenszeit ausgestellt und kostet eine Verwaltungsgebühr von 24 Euro.

 

Fandest du den Artikel hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 5

Your page rank: